Sonntag, 19. Februar 2017

Die jecke Zick...

hat längst begonnen. Am vergangenen Sonntag war ich auf einer Damensitzung, oder auf modern- einer Mädchensitzung. Seit mehr als 10 Jahren verabrede ich mich dazu mit zwei Freundinnen und wir haben immer gute Stimmung. Am Freitagabend zur Karnevalssitzung meines Kirchenchors war ich allerdings nicht, zur Zeit bin ich erkältet.

Mein Tochterkind hatte viele Auftritte mit ihrer Showtanzgruppe "Flashlights" auf den Bühnen in der Umgebung bis nach  Köln: Jede Session überlegen sie sich ein neues Thema und entwerfen ihre Kostüme selbst. Aktuell haben sie ein recht außergewöhnliches Outfit. Mir gefällt das. Ich denke auch, man sieht, vieviel Spaß sie beim Tanzen haben.








Nun beginnt der Straßenkarneval. Dieses Bild mit meiner Tochter ist vom letzten Jahr. Bis dahin ist es noch eine gute Woche und ich bin hoffentlich diese blöde lahmlegende Erkältung los...




Kommentare:

  1. Ich wünsche dir gute Besserung, damit du ordentlich mitfeiern kannst!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Gute Besserung! Meist zählt man ja hinterher mit nem Infekt. Ich bin allerdings auch schon zwei Mal voll erkältet bei den Veedelszöch und am Risenmontag hintereinander mitgelaufen. Die rote Nase würde dann anschließend sofort in die Tonne gekloppt.
    Schön, was die jungen Damen da auf die Bühne stellen. Das liebe ich ja an Karneval: Er ist für ALLE da!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Schönes Tanzkostüm ist das. Das Bild vom letzten Jahr von euch ist zauberhaft❤️
    Wünsche einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. Das Tanz-Outfit finde ich sehr gelungen. Sieht nach einer Menge Spaß aus :) Ein hübsches Bild von Dir und Deiner Tochter.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar!

Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bin ich dazu dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Meine Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich die Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Häkchens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.