Montag, 24. September 2018

Es geht weiter hier...

... und ich starte mit einem Rückblick auf den Sommer.

Achtung: Unbezahlte Werbung durch Namensnennung und Ortsnamennennung 


Das war ja wirklich ein "Jahrhundertsommer" und auch ich habe unter der Hitze gestöhnt, obwohl ich doch eigentlich eine Frostbeule bin... muss ich sagen, dass ich diesen Sommer sehr genossen habe.
So wie hier in meinem Heimatflüsschen, der Sieg, habe ich mich zwar nicht abgekühlt, da es gibt ja noch andere einfache Möglichkeiten...



Alle Fotos sind von Anfang Juli, im August führte die Sieg kaum noch Wasser, war ziemlich ausgetrocknet. 




Die Wiesen am Ufer wurden wie jeden Sommer gemäht und hinterließen eine braune Steppe.
Dem gefährlichen Riesen-Bärklau scheint die Hitzte nichts auszumachen, vermehrt sich leider jedes Jahr weiter. 




Schlimmer sieht nun der  Vorgarten an meinem Elternhaus ohne die beiden großen Buchsbäume aus. Der Zünsler hat ganze  Arbeit geleistet.






Ein persönliches Highlight in diesem Sommer gab es  für mich am 23. Juni:
Das große Mitmach-Chorfest in der ausvekauften LANXESS-Arena in Köln. Im Rahmen der KirchenMusikWoche feierte der Diözesan-Cäcilien-Verband im Erzbistum Köln sein 150-jähriges Jubiläum.



Ich kann mich genau an das Wetter  an diesem Samstag erinnern: es war kühl!! 
Von 18.000 Menschen war ich gefühlt die einzige, die keine Strümpfe trug... 



Seit gut 10 Jahren singe ich im Kirchenchor - damit ich beim großen Mitmach-Chorfest auch gut mitsingen konnte, habe ich an einigen vorbereitenden Proben teilgenommen, für die man gut 30 km fahren musste. Insgesamt 28 Lieder von einfach und schlicht bis rockig und pompös, waren im Repertoire.
"Keinen Tag soll es geben"- dieses moderne Kirchenlied mag ich besonders gerne, ist es doch ein Lied, welches quasi universell eingesetzt werden kann. Noch Mitte April habe ich den Text ins Taufbuch für das Patenkind meiner Tochter geschrieben, wenige Wochen später auf der Beerdigung meiner Nichte, die viel zu früh verstorben ist, mit einem dicken Kloß im Hals mitgesungen. 
Daher war es sehr emotional mit fast 18.000 Menschen in der Lanxess-Arena dort mitsingen zu können.
Aber auch dieses Lied von der "Mutter aller kölschen Bands" begleitet mich schon  lange.


Dieses Bild vom Baumstamm ist von Sonntagabend, 9. Juli.
Nach einem superheißen Tag entdeckte ich beim Gartenrundgang diesen Riss ... 



und am nächsten Morgen dann die Bescherung!



Zum Glück nur wenig Beschädigung an der alten Werkstatt.







Der alte Klarapfelbaum hat nach 88 Jahren das Leben ausgehaucht. Nach einer sehr üppigen Blüte im Frühjahr hat er viele Frühäpfel ausgebildet. Ich habe zum letzten Mal leckeres Apfelmus gekocht. 
Mittlerweile habe ich mich an den "leeren" Anblick gewöhnt.



Die Blümchen im Garten mussten jeden Abend gegossen werden. Zum Glück habe ich dieses Jahr weniger Kübel und  Ampeln bepflanzt.


Während  der Gluthitze kam nach  Feierabend öfters mein Bildbearbeitungsprogramm zum Einsatz: vier verschiedene Motive "meines Dörfchens", gerahmt machen sie sich richtig gut, wie hier beim Tochterkind und Partner in Colonia.


Ach ja, ich bin ja ein Sommerkind -  Geburtstagskaffee mit lieben Freundinnen.










Üblicherweise decke ich immer draußen eine romantische Kaffeetafel, meist ein bisschen Old-fashioned gestaltet, nicht so in diesem Jahr, es war einfach zu heiß, für Kuchen, Torten und Gäste... deshalb fand alles drinnen statt.




Zwei Tage später verbrachte ich eine schöne Zeit mit meinen langjährigen Freundinnen und natürlich ließen wir es uns gutgehen... mit und ohne Alkohol ( Maracuja-Schorle).













Nicht immer stylisch  und perfekt die Tafel gedeckt und dekoriert... aber dafür sehr lecker gegessen haben wir draußen an langen Sommerabenden.


Das war "mein Sommer-Rückblick". 
Die eingestreuten Fotos von mir hat mein Freund am vergangenen  Samstag gemacht.

An diesem post habe ich jetzt doch recht lange gesessen... okay, es ist ja eine Nachlese. 
Irgendwie kann ich doch nicht ohne zu bloggen.
Seid alle lieb gegrüßt -
Marita

Kommentare:

  1. Schön, dass du wieder da bist!
    Gute Nacht!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Hola liebe Marita,

    finde es auch schön dass du wieder da bist. Willkommen zurück und danke dir vielmals für diesen ausführlichen Sommerrückblick bei dir. Gutes und Schlechtes hast du erlebt, schön sowie traurige Momente haben dich durch den Sommer geführt. Bleibt zu hoffen dass der Rest des Jahres nur von Positivem begleitet wird.

    Liebe Grüsse

    Nova

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marita,
    fein, dass du wieder da bist und das nach einem Sommer mit Hin und Hers, mit schönen und weniger schönen Dingen. Ja, dieser Sommer war wirklich eine große Ausnahme, das stimmt.
    Danke für deinen lieben Besuch und lass dich drücken
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marita,

    schön, dass es auch bei Dir weitergeht! Ich habe auch meinen Blog Herz und Leben wieder geöffnet, zum Winter hin hoffe ich, wieder mehr hier sein zu können und es wäre schade um so einen Blog, enthält er doch ein Stück Lebensgeschichte.

    Ja, DAS war ein Supersommer, ich habe das geliebt - nur die Trockenheit fand ich nicht so gut. Man war gezwungen, den Garten täglich künstlich zu bewässern. Die Talsperren waren ziemlich leer ... Aber sonst hätte es jetzt von mir aus gerne so weitergehen können. Gerade als ich mich so richtig schön an den Sommer gewöhnt hatte, wurde es viel kälter. Und jetzt ist es eisig, dazu Regen .... aber es sollen zumindest bald wieder 24 Grad bei uns werden. Nur dass die Tage schon wieder sehr viel kürzer sind. Mit der langen Dunkelheit werde ich mich nie anfreunden können! Doch wir müssen es nehmen, wie es kommt. Wäre ich reich, würde ich diese Hälfte des Jahres in schöneren Gefilden, wo dann Sommer ist, verbringen.

    Ohje, der schöne Baum! Und so voller Äpfel! Das war ja außerdem ein absolutes Apfeljahr! Schade um den Verlust! Wir haben gerade erst einen Apfelbaum gefällt, der nie richtig tragen wollte, aber das ist ja was ganz anderes! 88 Jahre sind eine lange Zeit, meine Mutti wurde 1 Jahr älter ... alles hat seine Zeit ...

    Gut schaust Du übrigens aus!
    Und jetzt wünsche ich Dir erstmal einen schönen Feiertag und lasse viele liebe Grüße hier
    Sara

    https://herz-und-leben.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. Schön, dass du wieder hier bist.
    Und deine Wiederkunft mit eine Rückblick zu starten ist eine tolle Idee.
    Danke für die bezaubernden Bilder Liebes.

    schau dir gerne meinen BLOG an und mein Instagram-Profil wenn du magst, schau dir auch gerne mein Katzen Video an.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar!

Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bin ich dazu dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Meine Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich die Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Häkchens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.