Dienstag, 3. Januar 2017

Frostiger Jahresbeginn




Das neue Jahre ist gerade mal drei Tage alt, da denke ich mir, kann man noch Neujahrswünsche aussprechen. Glück für's neue Jahr! Ich habe mir einen Glücksklee besorgt und mag die frische grüne Farbe.

Was mag das Jahr 2017 uns bringen? Das aktuelle Weltgeschehen verheißt nicht viel Gutes. Die Welt ist in einer Krise. 2017 wird sich zeigen, was die Wahlen uns bescheren. Neben der Wahl in Deutschland sind im März und April auch Wahlen in den Niederlanden und in Frankreich. Mit Wahlsiegen des niederländischen Kandidaten und der französische Rechtsextremem  gäbe es einen  starken Rechtsruck und damit auch Frexit und  Nexit! Hilfe!

Ich will aber hier nicht zu politisch werden. Das passt nicht zu meinem Blog.

Für mich wird es ein aufregendes Jahr in anderer Hinsicht, große Feierlichkeiten stehen im Juni und Juli an. Darauf freuen wir uns schon sehr.

 
Die nachfolgenden Bilder sind am Silvestertag entstanden, die "Tischbilder" vom Neujahrsmorgen.
Die Wiese hinter meinem Haus musste mal wieder für Fotos herhalten. Schaut man nach links erblickt man oft das Pferd "Prinzess" und auch zur rechten Seite stehen Pferde.  Reizvolle Motive, wie sie so still dastehen in der Kälte.









 
 
Zu Neujahr ist es bei uns Tradition einen Zopf, einen Kranz oder einen Brezel zu backen.
Um den Hefeteig anzusetzen bin ich extra früh aufgestanden ( obwohl ich sehr spät ins Bett gegangen bin...), denn es geht nichts über einen selbstgebackenen Hefekranz!
 

Kommentare:

  1. Liebe Marita,
    Dir auch ein glückliches Neues Jahr 🍀
    Sehr idyllisch lebst Du, die Fotos sind wunderschön.
    Ich liebe Hefekranz, gibt es bei mir öfters.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marita,
    ich wünsche dir auch ein gesundes und glückliches neues jahr.
    Ich mag die kalten Temperaturen gerade sehr gerne und deine Fotos gefallen mir sehr gut.
    Viele Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marita,
    ein friedliches 2017 wünsche ich Dir! Und wenn es doch draußen erst wieder so aussähe wie auf Deinem Jahreszeiten-Foto...ich lechze schon nach Frühling. Die Prinzess sieht wunderschön aus, wie ihr das Sonnenlicht so durch die Mähne fällt.
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marita,

    schöne, stimmungsvolle Fotos hast Du mitgebracht. Bei uns gibt es am Neujahr auch immer eine Brezel, man könnte es Tradition nennen ;)

    Ich wünsche Dir ein gesundes und zufriedenes Jahr 2017 :)

    Schöne Grüße
    Björn (alltagserinnerungen.de)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marita,
    dir auch ein frohes und gesegnetes neues Jahr.Sehr schöne Bilder,richtig idyllisch.
    Liebe Grüße Pippi

    AntwortenLöschen
  6. Ein frohes neues Jahr liebe Marita. Mögen all Deine Wünsche in Erfüllung gehen. Schöne Stimmungsbilder sind das. Bei uns war es ziemlich verregnet und stürmisch. Erst letzte Nacht und heute Morgen wieder. Aber ich kann ja im Homeoffice arbeiten :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Marita,
    obschon das neue Jahr mittlerweile 10 Tage alt ist, wünsche ich Dir und Deinen Lieben dennoch ein frohes neues Jahr.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marita,

    auch Dir wünsche ich noch alles Liebe und Gute für das Neue Jahr! Vor allem Gesundheit!

    Sehr schöne Bilder sind das wieder! Kannst Du mir vielleicht sagen, welche Pferderasse das ist? Ich hatte auf Instagram ein Pferd gepostet, ich glaube das sieht dem Deinen hier ähnlich. Prinzess ist ein schöner Name!

    https://www.instagram.com/p/BOWhJcjAwhu/?taken-by=von.buelsdorf

    Der beeiste Strauch sieht ja auch märchenhaft aus!Und die Sonnenstrahlen!

    Sehr schön bei Dir, sehr gemütlich!
    Der Hefekranz ist auch eine schöne Tradition. Ich backe oft auch etwas am Jahresende, jetzt nicht unbedingt traditionell, finde Deinen aber einen wunderbaren Brauch!

    Alles Liebe und auf bald wieder!
    Sara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar!

Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bin ich dazu dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Meine Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich die Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Häkchens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.