Samstag, 16. Mai 2015

Nordseeurlaub


Urlaub...
ist doch was feines!
 
In der vergangenen Woche war ich an der Nordsee.
Von unserem Urlaubsort haben wir jeden Tag etwas unternommen.
Am Ankunftstag sind wir noch nach Schillig gefahren.
Der Ort liegt auf der Halbinsel Wangerland.
 

 
 

 


Weil es sooo schön war, zeige ich in Kürze noch mehr Fotos.

Kommentare:

  1. Liebe Marita,

    ich freue mich auf weitere Fotos von deinem schönen Urlaub.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön. Das sieht nach einem tollen Urlaub aus.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe das Meer. Die Luft tut dort einfach nur gut, egal, ob bei Kälte mit Wind oder bei sommerlichen milden Temperaturen. Daher gefallen mir Deine Bilder heute auch besonders gut.
    LG
    Ari - Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
  4. Urlaub ist wirklich immer gut, hauptsache das Wetter hat auch mitgespielt. Habe ja früher so ziemlich an der Nordsee gewohnt, aber zwei Mal Urlaub und Trips auf die Inseln gemacht, waren immer begleitet von Regen ;-(((

    Schöne Aufnahmen, auch von dir.

    Herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Marita,
    ich bin wirklich neidisch, denn ich kenne Schillig und Horumersiel sehr gut. Wir haben dort schon viele schöne Familienurlaube verbracht. Ich liebe die gute Nordseeluft, die Landschaft, das Essen und auch die Leute.
    Bin schon sehr gespannt auf deine Fotos und Berichte!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  6. Moin, Moin,
    wirklich schöne Urlaubsfotos hast du gemacht.
    Ich kenne die Gegend wie meine Westentasche. ;o)
    Im September sind wir auch wieder dort.
    Schönen Pfingstmontag noch - Heike

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar!

Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bin ich dazu dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Meine Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich die Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Häkchens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.