Donnerstag, 1. November 2012

Miss Päpki

Vor zwei Tagen war ich mal wieder einen Tag in Köln, mit zwei Freundinnen shoppen und bummeln.
An diesem Spätherbsttag waren wir im belgischen Viertel unterwegs, auch als Neustadt West bekannt. Kreative, interessante, teils auch schrille Geschäfte und kleine Läden, die sich deutlich von der Masse abheben. Eine breit gefächerte Gastronomie  wartet auf Gäste. Wir hatten uns via Internet vorab umgesehen  Das Café "Miss Päpki" war das Ziel unserer Begierde.
 
 
Der Brüsseler Platz mit der Kirche St. Michael ist der zentrale Mittelpunkt des Veedels. Das Café hatten wir schnell gefunden. Kommt mit rein!













 
Ich kann nur sagen: zauberhaft!
Hat was von Puppenstube, French style, Romantik und natürlich Shabby chic in einem.
Und die Heißgetränke ( weiße Schokoladenmilch und Cappuccino) die wir von Miss Päpki - klick- ( ja, dieses renomierte Lifestyle-Magazin hat sich bereits mit ihr beschäftigt!)
serviert bekamen.... oberlecker!
Das wurde nur noch vom hausgemachten Kuchen getoppt...!
Es war eine so schöne Pause, die ich euch unbedingt zeigen muss.
 
Also, meine Damen ( und Herren), wenn ihr in der Nähe seid, das "Miss Päpki" ist ein echter Geheimtipp! Und gut gegen Novemberblues!
 
verzauberte Grüße
von
Marita
 
 
 

Kommentare:

  1. Liebe Marita,

    ZAUBERHAFT SCHÖN!

    Ich wünsche dir Kraft und Zuversicht für den November.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. wow liebe Marita, das ist ja wunderschön - wo fängt man an zu staunen?
    Schön, dass du dich selbst so verwöhnt hast - ich freue mich für dich -
    hab einen gemütlichen Abend -

    lg.Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie schön... das werde ich mir für den nächsten Köln-Besuch mal merken.
    Weiße Schokoladenmilch mit Schokokuchen ist auch nicht schlecht.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marita,
    ich habe 6 Jahre in Köln gewohnt und ich habe sehr gerne Cafés besucht. Die Kölner Cafés sind sehr vielseitig, einfallsreich und gemütlich. Menschen beobachte ich gerne in Cafés. Belgisches Viertel kenne ich auch, aber keine Cafés dort.

    Schönen Abend
    Dieter

    p.S.: habe mich umbenannt von dieter759 auf rheinland-blogger

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marita,

    das ist aber ein schönes Cafe!! Es ist herrlich, wenn man in außergewöhnlichem Ambiente einen Latte, oder eine heiße Schokolade genießen darf ♥ Danke für den Tipp. Wenn ich noch mal in "Kölle" bin, dann werde ich das suchen.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  6. Das muß ich mir unbedingt merken liebe Marita, werde beim nächsten Köln Besuch hier ein kleines Päuschen einlegen.
    Danke für den Tipp.

    Liebe Freitagsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marita,

    Du machst so wunderschöne, stilvolle Fotos! Die könnten glatt in ein Magazin...

    Ich wünsche Dir einen erträglichen November und immer wieder Lichtblicke!

    Liebe Grüße,

    Marina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar!

Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bin ich dazu dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Meine Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich die Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Häkchens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.