Dienstag, 16. Februar 2010

Karnevalsdienstag




Nochmal Karnevalsbilder....


heute war bei uns in der Gegend der Höhepunkt:
der Dattenfelder Karnevalszug.





Der Laridah-Marsch ist mein Lieblings-Karnevalsmarsch! Ich will ihn euch hier nicht vorenthalten. Ich bin eigentlich KEIN Fan von Märschen, aber der Laridah-Marsch ist absolute Spitze. Außerdem liebe ich noch "Highland Cathedral" (bekannt von den Bläck Fööss als "Du bes die Stadt" und "Rheinland-Mädel" (Ostermann).






Hier standen wir und genossen herrlichen Sonnenschein, .... ( erkennt man mich?) sahen Töchterchen mit ihrer Tanzgruppe vorrüberziehen und das Siegtaler Bläsercorps mit unserem Sohnemann...

die Stimmung war gut, die Ausbeute an Wurfmaterial war groß... obwohl ich das gar nicht sammeln will...trugen wir 2 Stoffbeutel nach Hause...
Am Zugweg von Dattenfeld liegen gefühlt zentnerweise "Ramsch-Kamelle",
fällt mir immer auf, dass besonders hier immer so viel Billig-Kamelle geworfen werden...
und ich kann mich erinnern, dass in meiner Kindheit, als noch überall in den Dörfern Schweine gehalten wurden, diese Ramsch-Kamelle von den Schweinen gefressen wurden, mit Papier...
So, Schluss jetzt mit Karneval, morgen ist Aschermittwoch und da ist bekanntlich ja alles vorbei...

Kommentare:

  1. Liebe Marita, man sieht Dir an, daß es Dir Spaß gemacht hat und das ist fein!

    Selbst habe ich mit Fasching (Karneval) nichts mehr am Hut.
    GlG Luna

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marita,
    tolle Eindrücke vom Karneval...man sieht euch an, das ihr mit Herz dabei seit.
    Und Kräppelchen, die dürfen auch nicht fehlen. Bei uns wird ja nicht so richtig Karneval gefeiert, aber am Roenmontag,ich musste leider arbeiten,gehen meine verkleideten Kids immer in eine Kneipe zum Feiern und da gibts auch immer Kräppel....LG Christel

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar!

Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bin ich dazu dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Meine Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich die Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Häkchens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.