Mittwoch, 27. Januar 2010

Eine sehr kalte Nacht liegt hinter uns und auch heute Morgen waren es Minus 13 Grad...
Die Kälte finde ich nicht so schlimm, wir haben es ja drinnen schön warm, aber es soll ja wieder neuer Schnee kommen und dann gibt's wieder ungestreute Straßen und ich muss morgen arbeiten...
Mein lieber GG ist krank. Die Nase lief schon seit ein paar Tagen, er hat gestern noch das Holz gestapelt, da ging es ihm noch bis auf kalte Füße leidlich gut.
Um 9.00 Uhr hat er sich wieder ins Bett gelegt. Mal sehen, ob ich ihm gleich mit meinem leckeren Winteressen eine Freude machen kann: Kartoffelpüree, Lauchgemüse und Mini-Schweinshaxen ( die sind allerdings "fertig gekauft", TK von meinem Bofrost-Mann).
Jetzt hoffe ich nur, dass er uns nicht angesteckt hat- wir wollen am Samstagabend auf eine Karnevalssitzung, haben mit viel Telefonierei noch zwei Karten ergattert!

Allen Kranken wünsche ich gute Besserung!

Kommentare:

  1. Hallo Marita, nicht nur bei euch ist es kalt, hier an der Ahr frieren wir auch :-))
    Liebe Grüße aus Rech
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Gute Besserung für den fleißigen Holzfäller........LG Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Marita, gute Besserung Deinem GG.
    Ich freue mich, daß Du jetzt auch in Bloggetanien zugegen bist!!!
    Dieses süßes Püppchen hat es mir besonders angetan.
    Hast Du dies selbst gebastelt (hm, wie?).
    GlG von Luna

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar!

Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bin ich dazu dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Meine Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich die Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Häkchens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.