Sonntag, 15. Januar 2017

Winter in mint - Teil 1

Beim Sichten und "Ausmisten" meiner  Fotos auf der Festplatte  ist mir aufgefallen, dass ich seit Weihnachten viele Fotos "in mint" gemacht habe... die Schönsten zeige ich euch in diesem 1. Teil.
Ich gestehe, diese Farbe mag ich sehr gerne, allerdings überhaupt nicht bei Kleidung. Die Farbe steht mir nicht, ich bin ein Herbsttyp und daher kommen für mich nur "warme" Farben in Frage, mint ist definitiv ein kühler Farbton. Als Farbe für winterliche Deko ist er dagegen sehr gut geeignet. Die Idee einen kleinen Spielzeugfuchs auf Kunstschnee zu setzen, ist zwar nicht neu, aber das interessiert mich auch nicht. Für mich ist schön, was mir gefällt und deshalb darf er noch bleiben. Den langen schlanken Kobold aus Ton habe ich mir vor ein paar Wochen auf dem Weihnachtsmarkt in Bonn gekauft.

Meine Tochter hatte sich diesen hochwertigen Organiser von Filofax vom Christkind gewünscht. Diesen Planer in der Farbe "duck egg" habe ich bei Amazon bestellt, das Risiko extra nach Köln zu fahren und ihn dann dort evtl. nicht zubekommen, war mir zu groß.  Ich muss sagen, dass mich zwar zunächst der Preis ( rund 60 €) geschockt hatte, aber als er vor mir lag, war ich sofort verliebt in das Teil aus dickem Leder!  Begeistert von diesem edlen Planer habe ich im Netz bei Dawanda noch verschiedene Registerkarten bestellt und weitere Einlagen. Da ich auch einen 6-fach-Locher dazu bestellt  hatte, konnte ich noch verschiedene Bastelkartons zuschneiden und einheften.
Meine liebe Nachbarin Ulrike hat mir dann noch eine Wende-Schutzhülle genäht. Aus ihrem sehr großen Stofflager haben wir zwei Stoffe gewählt, die farblich zum Planer passen. Ist der Stoff mit den Bäumchen nicht wunderwunderschön?




 
 

 
 
Die Farben kommen nicht so richtig rüber.
 
Aber eines steht fest: Auch im Smartphone-Zeitalter ist so ein Planer einfach schön zu handhaben. Es macht Spaß darin einzutragen. Außerdem ist es nicht einfach nur ein Kalender. Durch die praktische Ringbucheinlage kann man nach Bedarf die Seiten auswechseln oder neue hineinlegen, ganz nach Lust und Laune. So kann man sich seinen individuellen Filofax zusammenbasteln. Hinzukommt, dass man ihn jedes Jahr auf’s Neue verwenden kann. Man kauft sich den neuesten Kalendereinlagen-Satz und spart sich einen großen Arbeitsaufwand zum Jahreswechsel.
 
Ich bin so begeistert, dass ich mir vorgenommen habe, mir am Ende des Jahres auch solch einen Planer zu wünschen oder mich selbst zu beschenken, damit ich auch filofaxen kann. 😊
 
Hier ein paar Informationen:   Filofax ist ein britisches Unternehmen, das 1921 in London gegründet wurde. Es stellt verschiedene Variationen von Terminkalender, Notizbücher und Hüllen her, die schon in den 80er Jahren Kultstatus besaßen. Allerdings nahm der Hype um die Planer bis in die 2000er stark ab, aber jetzt feiert Filiofax ein Comeback  Auf Youtube sind Unmengen Videos von Leuten die ihre Filofaxseiten zeigen und Anleitungen "Filofaxing" - also zum Ausschmücken mit  z. B. Washitapes und kleinen StickyNotes. Es gibt Frauen, die darin extrem aufgehen... das kann ja jeder so halten wie er will.
 
Es gibt übrigens noch viele andere tolle Organizer anderer Anbieter, ebenfalls sehr durchdacht aber wesentlich preiswerter.
 
Habe ich euch mit der Farbe mint und dem Terminplaner inspiriert?
 
 


Kommentare:

  1. Ja, der Terminplaner hat mich definitiv inspiriert...ich kann mich ans Handy als Terminplaner nicht gewöhnen...
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Mit der Farbe Mint triffst Du ganz meinen Geschmack. Ich finde sie bringt zu jeder Jahreszeit eine frische Frühlingsbrise. Deshalb gibt's auch bei mir Deko in Mint. Ganz wunderhübsche finde ich den Filofax. Ich selber werde mir keinen zulegen, zu oft hab ich im Januar mit einem Taschenkalender begonnen, um ihm im Februar aus der Handtasche zu verbannen, weil ich ja doch nix eintrage. Schöne Bilder sind das wieder liebe Marita.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marita, mint ist so eine schöne frische Farbe. Mag ich auch sehr gern. Ich habe auch einen Filofax, das Leder ist sowas von toll, meiner ist lila. Ich nutze die Adressen und bewahre wichtige Notizen und Zettel drin auf, aber in der Handftasche ist er nicht mehr. Zu groß und auch schade ums Leder. Hab grad mal geschaut, der Kalender ist von 2013 :).
    Aber wenn ich wollte hätte ich ruck zuck 2017 drin. Schon clever, das stimmt.
    Wünsche einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. Ich bzw. wir leben seit fast 30 Jahren mit dieser Wandfarbe in unserem gesamten offenen Wohnbereich über vier Etagen und möchten keine andere ( mir steht sie als Wintertyp allerdings auch als Kleidungsstück ).
    Den Filofax in dieser Farbe hatte ich übrigens über Jahre als Ersatz für den schrecklichen Lehrerkalender der Sparkasse. Ich konnte mir den individuell auf meine Art, Schülerleistungen festzuhalten, einrichten. Das war toll. Seit meiner Pensionierung benötige ich keinen Planer mehr. Auch tolle, bei Michaela Müller selbst gemachte, konnten mich nicht mehr überzeugen. Ich halte alles digital fest. Nur mein uralter immerwährender Geburtstagskalender darf noch bleiben.
    Aber so viel habe ich mir auch nicht mehr zu merken, und der Herr K. trägt alles in die Enkelkalender in der Küche ein...
    Eine gute Woche!
    Astrid
    Die Landschaft mit Fuchs gefällt mir!

    AntwortenLöschen
  5. Der Planer sieht richtig toll aus liebe Marita. Mir gefällt das frische Mint. Ich selbst benutze mein Handy als Planer. Meistens trage ich in einen Planer für die Tasche nichts ein. Wir hatten früher einen Wandkalender für die ganze Familie.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marita,
    die Schneelandschaft im Goldfischglas gefällt mir richtig gut, einfach klasse. Die Idee finde ich toll. So einen Filofax habe ich auch mal gehabt, die sind wirklich schön. Ich wusste nicht, dass es die noch gibt.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marita,
    ich habe auch noch ganz klassisch einen Planer,ich nehme den von Bianca Bleier.Da kommt alles rein,ist zwar viel zum Schleppen,aber am Ende des Jahres hat man wie ein kleines Tage-bzw.Erinnerungsbuch.
    Das Goldfischglas mit der Schneelandschaft sieht sehr schön aus.
    Liebe Grüße Pippi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marita,
    Ich besitze schon seit vielen Jahren einen roten Filofax.
    Besonders schön finde ich das Innenleben Eures Planners, echt toll.
    Herzliche Grüße an Dich,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Hört sich interessant an. Wir haben zu Hause sehr viel Zettelwirtschaft.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marita,
    gerade bin ich zufällig hier vorbei gekommen und sehe deinen Beitrag mit dem Filofax. Ja so ein Zufall. Ich bin nämlich seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Organizer und konnte mich bisher nicht entscheiden. Der von deiner Tochter in mint gefällt mir sehr gut. Auch die passende Tasche dazu finde ich sehr hübsch. Überhaupt finde ich die Farbe mint in deiner Fotozusammenstellung echt schön! Bisher bin ich gar nicht auf die Idee gekommen, den Planer in mint auszusuchen, aber das wäre echt eine Option.
    herzliche Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar!