Mittwoch, 8. November 2017

Berlin im Herbst 2. Teil


In Berlin gibt es geradezu unendlich viele Möglichkeiten, etwas zu unternehmen – andererseits kann einen die Auswahl fast erschlagen. Wir haben uns am zweiten Tag für eine Touri-Tour mit einem Hop-on-Hop-Off-Bus entschieden. Am Checkpoint-Charly, einem typischen Berlin-Touri-Hot-Spot, sind wir ausgestiegen und sind ein bisschen zu Fuß weiter. Überhaupt sind wir sehr viel auf den Beinen gewesen.  Es ist  wichtig, sich nicht  zu viel auf einmal vornehmen und stattdessen die Dinge, die besonders Spaß machen, ausgiebig genießen.



Wir sind ein wenig über die Friedrichstraße gebummelt. Im inzwischen geschlossenen Luxus-Kaufhaus Quartier 206 war wenig los, mir gefiel der Artdecó-Stil sehr gut - Zeit für einen kleinen Foto-Stopp..
  


Am Gendarmenmarkt hat es uns besonders gut gefallen. Er ist Berlins schönster Platz...






Am Brandenburger Tor waren wir auch.
Es waren keine Touri-Berliner-Bären dort, ungewöhnlich. Stattdessen sind wir von einen Obdachlosen angesprochen worden... ein nicht mehr ganz so junger Mann, der uns seine Lebensgeschichte erzählt hat.




Am Abreisetag haben wir unser Gepäck im schicken Hauptbahnhof deponiert und sind ein wenig durchs Regierungsviertel gebummelt, am "Alex" umgestiegen mit der Linie 100 quer durch Berlin gefahren, am Kurfürstendamm im ehemaligen Café Kranzler einen Kaffee getrunken.
 Kerzen und Blumen  erinnern an den Terror-Anschlag vom 19. Dez. 2016, als ein LKW in den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche fuhr. 12 Tote und 55 Verletzte.

Am Nachmittag ging es mit der Bahn wieder nach Köln. Vorher machten wir bei herrlichem Wetter eine letzte Station am Reichstag. Die Jacke, die ich trage ist neu, es ist meine zweite Softshelljacke, ich noch eine dunkelblaue. Ich bin ganz glücklich damit, sie ist innen mit weichem Fleece gefüttert.





Wenn ich hier so den blauen Himmel sehe, überkommt mich Wehmut... nun ist November und typisches Schmuddelwetter, nasskalt.

Habt es fein!
Marita


Kommentare:

  1. Guten Morgen Marita, danke fürs mitnehmen nach Berlin :).
    Ich denke schon, dass wir wieder mal einen schönen blauen Himmel bekommen. Der Oktober bei uns war soo schön. Hachz...
    Schönen Donnerstag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Marita,
    auch Teil II von Berlin war sehr schön und interessant. Danke fürs Mitnehmen
    Ich war noch nicht in Berlin und ich denke es wird an der Zeit dahin zufahren.
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen November.
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marita,
    es ist immer wieder schön in Berlin. Vor allem sieht jeder die Stadt aus seiner eigenen Perspektive. Wir haben lange noch nicht alles gesehen, obwohl wir schon so oft in Berlin waren. Schöne Eindrücke hast Du mitgebracht.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Inzwischen wäre so ein Bus auch eine willkommene Alternative zum Pflastertreten, wie es bei uns immer üblich war. Schöne Architekturfotos!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Wenn ich Deine Bilder sehe, bekomme ich auch wieder Lust, nach Berlin zu fahren. Es ist schon so lange her, dass wir zuletzt in Berlin waren. Man sieht Dir förmlich an, wie wohl Du Dich dort gefühlt hast. Die Fotos sind wieder mal wunderschön geworden.
    LG
    Ari

    ARI SUNSHINE BLOG

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Marita
    Wunderschön. Danke für die tollen Eindrücke. Vieles kommt mir sehr bekannt vor. Ich mag Berlin sehr.
    Eine glückliche Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar!