Freitag, 23. Februar 2018

20 Grad und Sonnenschein

In Deutschland ist es kalt und die 20 Grad hat man in den warm beheizten Innenräumen. Am Wochenende soll es ja noch kälter werden, nachts Minusgrade bis 15 Grad unter Null... brr.

Da denke ich doch gleich an die angenehmen warmen Temperaturen die wir in den vergangenen Tagen im Urlaub genießen konnten.
Ach, war das schön, in Sommerkleidung rumzulaufen...und den Frühling haben wir auch gesehen... so viele Blümchen auf einen Fleck ❤❤❤














Die Bilder sind eine Auswahl aus unserer wunderschönen Urlaubswoche.
Mehr Bilden folgen. Es dauert etwas bis alle Bilder gesichtet sind und ich die schönsten hier im Blog zeigen kann.

Habt ihr erraten wo ich war?

Bis dahin - und zieht euch warm an!



Kommentare:

  1. Hach - besonders die Blumenwiese hat es mir angetan! Da möchten man sich rein legen, so schön ist das!

    Bei uns an der Küste ist schon seit Tagen der "Chaoswinter" mit eisiger Kälte, Sturm und Schneeverwehungen angekündigt. Hoffentlich wirds nicht ganz so schlimm - ich will FRÜHLING!

    Liebe Grüße

    Inge

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja, wie wunderschön, da wäre ich auch gern. Es ist so bitterkalt hier!!
    Liebe Grüße und schönen Urlaub noch
    susa

    AntwortenLöschen
  3. Es ist wirklich bitterkalt bei uns in Deutschland. Wie gern wäre ich jetzt bei 20 Grad am Meer. Schöne Bilder. Ist das Griechenland?

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar!

Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bin ich dazu dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Meine Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich die Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Häkchens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.