Freitag, 10. März 2017

Farbenfroher Besuch

Er ist wieder da!

Der junge Pfau über den ich hier schon mal berichtet habe!
Nachdem er im Herbst das letzte Mal in meinem Garten war und sich den ganzen Winter nicht blicken ließ, verbringt er seit zwei Wochen täglich viele Stunden hier.
Ich freue mich sehr darüber (und nehme auch seine Hinterlassenschaften in Kauf).

Mittlerweile ist er erwachsen geworden und seine Schwanzfedern sind ihm gewachsen.









Die beiden jungen Hähne staunten nicht schlecht, als er sich am Hühnergehege meiner Mieter blicken ließ und sein Rad präsentierte.










Faszinierend - so ein exotisches Tier!

Ich habe das Gefühl, dass ich sein Vertrauen gewonnen habe. Wenn er hier ist, spreche ich mit ihm und er ist gar nicht mehr so scheu wie letztes Jahr. Obwohl er doch jetzt die durchaus prächtigen aber wahrscheinlich auch schweren langen Schwanzfedern, die Schleppe, mit sich trägt, kommt er mir immer ein Stück entgegen wenn ich mit ihm rede. 
Die Fotos habe alle ohne Teleobjektiv machen können.

Der junge Pfau "wohnt" hier im Dorf auf einem Pferdehof mit vielen Hühnern und anderem Federvieh. Leider hat er (noch immer) keinen Namen... er ist ist einfach nur "der Pfau". 













Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder von diesem prächtigen Vogel. Ich wußte nicht, dass er so ein niedliches Federkissen am Rücken trägt.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marita,
    ui, über so einen schillernden Besucher hätte ich mich auch gefreut. Allerdings würde er in meinem kleinen Garten wohl sein Rad nicht ausgebreitet bekommen. ;-)
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe MArita, ein Pfau! Herrlich. Das sind so wunderschöne Tiere. Danke für die tollen Fotos.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. oooh, was für schillerndschöner gast :-) er scheint sich bei dir wohl zu fühlen :-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  5. So einen schönen Gast würde ich auch willkommen heißen! Toll!
    Eine gute Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Marita,

    sag mal - wie genial ist das denn........
    Richtig toll.....

    Ganz liebe Grüße
    Uschi
    so what hutliebhaberin

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie hübsch. Kein Wunder, dass er sich in Deiner Nähe wohl fühlt und Vertrauen schöpft.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar!