Mittwoch, 24. März 2010

Traurig trotz Frühling





Etwas Farbe -
brauchte ich heute !!!
Nachdem ich gestern einen rabenschwarzen Tag hatte, musste ich mir heute was gönnen: neue Schuhe und ein anschließender Besuch im Gartencenter.
Neben den orthpädischen Einlagen, die heute fertig zum Abholen für mich bereit lagen, musste ich mir einfach noch ein paar megageile Schuhe kaufen: "Allrounder" von Mephisto.
Die Einlagen tragen sich besser als ich erwartet habe und sind superbequem.Habe ich schon im Schuhgeschäft gemerkt.
Sie waren notwendig, weil mein Arzt der Meinung war, dass sie mir bei meinem Knieproblemen helfen.Hauptsächlich ist das linke Knie betroffen.
Um die Sache etwas abzukürzen:
Gestern war ich noch mal zum MRT ( Kernspinntomografie), in der "Röhre", wie man so schön sagt. Bei der Beurteilung der Aufnahmen wurde mir eindringlich eröffnet, dass nur eine Knie-Arthroskopie mir Linderung verschaffen kann... Mein linker Innenmeniskus ist total kaputt, die vor zwei Jahren zum ersten Mal aufgetretene Arthrose hat sich rapide verschlimmert...
Ich war total frustriert.
Heute ging es mir schon besser. Habe mich heute Morgen krank gemeldet, das hat mich erst mal beruhigt. Ich habe dann einen Termin bei meinem Wunschorthopäden in einem Bonner Krankenhaus gemacht, nächsten Mittwoch zum Vorgespräch. Dann wird ca. eine Woche später die OP ( wahrschein ambulant) durchgeführt. Ist nicht schön, aber ich hoffe, dass ich danach keine Schmerzen mehr habe. (Zum Glück bin ich privat versichert!)
Aber es bleibt die Ungewissheit, wie es nach dem Eingriff auf Dauer für mich sein wird, Ende Mai fahren wir mit Bekannten nach Amsterdam... Ob es mir dann gut geht?
Kommt nämlich darauf an, wieviel vom Meniskus noch erhalten werden kann...

Heute Nachmittag habe ich mich dann aber schon wieder an den Frühblühern freuen können. Im Gartencenter kaufte ich ein paar Blümchen, für mich und andere, Die Echeveria in roter Papierrosette bekommt eine liebe Frau, die für mich seeehr günstig kniffelige Näharbeiten macht. Aber auch in meinem garten ist Farbe. Zur Zeit blühen die Krokusse in weiß und lila. Dicke Hummelm saßen in den Blüten und es war schon angenehm warm.
Natürlich kreisen meine Gedanken immer noch um die Kniespiegelung...


Aber ich hatte noch ein kleines Erfolgserlebnis:
Mein Layout für unsere Dorfzeitung "Däller Rundschau" ist fertig! Viele Stunden Arbeit liegen hinter mir, auch in mancher Nachtschicht... Jetzt kann sie in Druck gegen, Huchhu!

Kommentare:

  1. Och menno, das hört sich alles nicht schön an. Wünsche Dir, daß die OP mit wenig Schmerzen glatt abläuft und bis Ende Mai alles überstanden ist.
    Sonnige Grüße - Heike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marita,
    Knie-OP's sind heute fast schon normal.
    Ich kenne soviele, auch Freundinnen, die haben es schon hinter sich.
    Meistens schon die dritte oder vierte.
    Mich beunruhigt das auch, weil ich, allein durch meine rheumatische Krankheit und Übergewicht, auch öfters Knieprobleme habe und alleine schon der Gedanke an eine OP, ganz gleich, welche, läßt mir die Angst hochkommen.
    Deshalb kann ich Deine Sorgen nur allzu gut verstehen.
    Ich wünsche Dir auch von ganzem Herzen, daß alles gut geht und Du dann jahrelang Deine Ruhe haben wirst!!!!!!
    Und dann möchte ich mich allerherzlichst bedanken, heute kam Dein Brief!
    Ach, wie habe ich mich gefreut.
    Und gefragt, wie ich das verdient habe?!
    Sind doch alle Blogs schön....
    Ein bißchen hab ich schlechtes Gewissen und im GGzug würde ich Dir auch gerne was schenken.
    Vielleicht fällt mir da noch was ein.....
    Eine Bitte habe ich aber:
    Bitte, schicke mir ein Belegexemplar, oder vielleicht zwei(eine für meinen Zeitungs-Papa).
    Das wäre sehr nett!
    So, jetzt drücke ich Dir mal ganz fest die Daumen.
    Ich denke an Dich.
    Und guck mal auf LunasBilder, werde den Briefinhalt zeigen....

    Lieben Dank nochmals und alles Liebe...sei gedrückt...und lieb gegrüßt...Luna

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Marita,

    war schon lange nicht mehr in deinem Blog...ja, die Zeit die man nicht hat...

    Ach Gott als ich das las wußte ich dir geht es wie mir... Habe auch am linken Knie eigentlich kein Innenminiskus mehr, wurde vor 25 Jahren entfernt nach einem Skiunfall. Damals kannte man das nicht anders, heute würde man es so nicht mehr machen... Ja und du kannst dir meine Schmerzen vorstellen.

    Seit etwa 2 Jahren ist die Gartenarbeit nicht so ohne... war auch beim Orthopäden und ich habe Angst wegen einer OP... Kenne einige bei dennen es nicht so doll gelaufen ist, weiß momentan nicht was ich machen soll. Kannst mir vielleicht berichten wie es bei dir war...

    Was wollen sie den genau bei dir machen?

    Ich denk an dich und drück dir ganz fest die Daumen dass alles top wird und du Schmerzfrei bist.

    Ganz liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marita,
    das du traurig bist,kann ich mir gut vorstellen....ständige Schmerzen sind furchtbar. Wenn man in relativ jungen Jahren schon Knie- oder Rückenprobleme hat und nicht weiß,was noch kommt oder wie die OP ausgeht,geht das schon aufs Gemüt.

    Bis zu meinem 52.Lebensjahr ging es mir gut....und dann ging es los,Probleme mit dem rechten Knie...allerdings bin ich da mal draufgefallen... Brustkrebs,mehrere OP's und ständige Rückenschmerzen.Ich bin ein sehr positiver Mensch,das hat mir oft geholfen.

    Ich wünsche dir,das deine OP erfolgreich ist und du dann keine Schmerzen mehr hast....gehe die Sache positiv an,auch wenn es manchmal schwerfällt...du schaffst das!
    Ganz liebe Grüße von Annely

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marita,
    ich fühle mit dir - jede OP birgt Risiken - und immer ist Ungewissheit dabei - ich hab auch grade jetzt erfahren, dass es besser ist, zuversichtlich zu sein und sich in vertrauensvolle Hände zu begeben - ich werde an dich denken und wünsche dir schon heute alles alles Gute für deine bevorstehende Arthroskopie - mein Mann hat eine hinter sich - auch Meniskus - alles gut gegangen - ich glaube fest, dass es auch bei dir so sein wird. Auf Dauer ist es keine wirklich gute Lösung immer mit Schmerzen durch´s Leben zu gehen - deine Blumenbilder sind wunderschön - eine so schöne Auswahl - alles Liebe - Ruth

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marita
    es ist natürlich nicht so schön wenn man eine OP vor sich hat,aber da ich ja auf einer orthopädisch,chirurgisch und neurologischen Station arbeite ist das mein ganz normaler Arbeitsalltag Athroskopien werden dort meist ambulant durchgeführt u,. nach ein paar Stunden dürfen die Patienten dann nachhause,es ist also ein relativ einfacher Eingriff,natürlich gibt es bei jedem Eingriff ein Risíko aber man wird ja heutzutage gut aufgeklärt..))
    ich wünsche dir alles Gute ..
    liebe Grüße..Petra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar!