Montag, 18. Juli 2011

Leuchtend gelb

... gehört zum Sommer dazu!
Da die Sonne sich momentan sehr rar macht,
kann man rin bisschen Farbe gut gebrauchen!

Sumpfdotterblume

gesehen auf dem Viktualienmarkt in München







Pinakothek in München:
eines von mehreren Sonnenblumengemälden Vincent van Gogh's

gelbe Taubnessel
gelbes Wandelröschen

Kakteenblüte  



Eine Auswahl an gelben Sommer- und Wildblumen, darunter auch das inzwischen sehr häufig verbreitete und für Mensch und Tier gefährliche Jakobskreuzkraut, habe ich mit einigen anderen "gelben SOMMER-Bildern" für meinen leuchtend gelben post gesammelt.
Alle sind noch meiner alten Kamera aufgenommen....
Die beiden gelben Jungs machten vor unserem Haus 
ein Päus-chen...

... und ich sende euch die allerherzlichsten Grüße!
Marita

Kommentare:

  1. Liebe Marita,
    dankeschön für diese tolle Bilderauswahl. Ich mag die Farbe gelb sehr gern. Ich verbinde damit Sonnenschein, Frische, Fröhlichsein und Leichtigkeit. In meiner Küche gibt es viele gelbe Dinge wie z.B. Übergardinen, gelbe Übertöpfe, gelbblühende Pflanzen, gelbe Tischedecke uvm.
    Wünsche dir einen gute Woche!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marita,

    wunderschön.
    Und wann ist dein Geburtstag?

    Alles Liebe
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das tut den Augen richtig gut. Vielleicht kommt der Sommer jetzt bei den schönen gelben Bildern. Wenn das nicht lockt, was soll dann noch locken. LG Inge

    AntwortenLöschen
  4. Marita .... wenn man deine BIlder anschaut...dann kommt die Sonne in mene Herz.... der schnappschuss von den Postaustos und den Jungs so genial +lach+ das wäre ein Bild für ein en Wettbewerb .... nächste Woche kommt der Sommer wieder....ganz bestimmt.... sende dir ganz viele liebe Grüsse - Tina

    AntwortenLöschen
  5. Ein herrlich gelbleuchtender Post!Danke dafür und liebe Grüße,Ulla

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Marita,
    ja, das Bild von den Postautos / Postmännern wäre wirklich was für einen Wettbewerb. GENIAL!
    LG Ulrike

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön,das ist eine Wohltat für die Augen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marita,
    tut mir leid... ich habe deinen Geburtstag verpasst. Bitte nimm meine nachträglichen herzlichen Glückwünsche auch verspätet noch entgegen. Ich wünsche dir alles Gute!

    Mir läuft einfach momentan die Zeit davon und ich bin wirklich traurig, dass ich kaum in die Blogs schauen kann. Für mich selbst habe ich schon überlegt eine "Sommerpause" einzulegen, denn gerade jetzt ist im Büro wegen Urlaubsvertretung soviel zu tun, dass ich abends einfach nur noch erschlagen bin.
    Umso erheiternder ist dein sonnen-sommer-fröhlicher gelber Post - eine schöne Bildauswahl hast du zusammengestellt... und witzig ist zum Schluss die kleine Pause der im gelben Wagen Fahrenden.

    Sei lieb gegrüßt von Anna

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marita,
    ich habe einen Award für dich, wenn du magst.
    Bitte schau auf meinen Blog -
    http://www.kleine-creative-welt.blogspot.com/

    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marita, wozu brauchst Du eigentlich eine neue Kamera, wenn die "Alte" so gute Fotos macht? Trau Dich ruhig und Du wirst sehen, dass es totalen Spass macht!! Und hast Du den neuen LAPPI? Dann kannst Du ja voll durchstarten und die Nacht zum Tag machen!! Ganz ganz liebe Grüße aus Bad Wildungen, wir sehen uns zum "Samba Festival" Deine Freundin Gaby!!

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Marita,
    deine gelben Bilder kann man heute wirklich gebrauchen. Sag mal, haben wir eigentlci schon Herbst - es war heute sooo kalt draußen, brrrrr....
    Hast du deine Geburtstag gut verbracht....
    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag. LG christina

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Dällerin,

    das Postauto-Bild ist ja DER Knaller!
    Ein suuuper Schnappschuss!

    Danke für Deinen fröhlichen Kommentar über meine alte Küche - ich sehe, wir sind quasi "Leidensgenossinnen" *zwinker*

    Papagena

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar!

Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bin ich dazu dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Meine Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich die Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Häkchens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.