Mittwoch, 19. Juli 2017

Ja... es geht hier weiter! Ich melde mich mal aus der Versenkung und zeige weitere Bilder von den Feierlichkeiten.
Nach der Weihe im Kölner Dom sind wir wenige Minuten zu Fuß ins Erzbischöfliche Priesterseminar gegangen, dort war ein Empfang für alle frisch geweihten Neupriester im engen Familien- und Freundeskreis ausgerichtet. (Die beiden ersten Bilder vom Seminar zeigen den Innenhof, allerdings wurden dieses Fotos schon vor einigen Wochen gemacht)
Bei schönstem Wetter fanden sich alle  draußen ein, obwohl auch in den Räumlichkeiten auch die Möglichkeit bestand drinnen zu feiern. Vom reichhaltigen Büffet habe ich leider keine Fotos gemacht. Überhaupt haben mein Freund und ich nur wenige Bilder gemacht. An diesem Abend stand vielmehr die freudige Begegnung im Vordergrund. An jenem wichtigen Tag ging es mir leider nicht gut. Es war ein sehr warmer Tag, von Kopf- und Magenschmerzen geplagt, war ich zwar glücklich, aber auch froh am späten Abend nach Hause zu kommen,
Der Tag der Priesterweihe meines Sohnes ist ein großes Ereignis - anstrengend und wird mir immer in besonderer Erinnerung bleiben.











Kommentare:

  1. Liebe Martina,
    es ist wirklich ein sehr großes Ereignis:) An deiner Stelle wäre ich auch überglücklich einen Sohn zu haben der ein Priester geworden ist:) Alle Achtung und ganz Herzlichen Glückwunsch...
    Ich hoffe es geht Dir besser und ich wünsche Dir gute Besserung und einen schönen Tag.
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marita,
    noch ganz herzlichen Glückwunsch nachträglich.Mein Sohn hatte mir schon berichtet von der Priesterweihe und mich gefragt ob es dein Sohn sei.Bei mir war in letzter Zeit soviel los,leider viel neggatives,das ich gar keine Zeit und Lust hatte mal bein den Bloggern vorbei zu schauen.Ich hoffe,dir geht es nun wieder besser.
    Liebe Grüße Pippi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marita,
    das kenne ich gut, bei einem schönen Ereignis möchte man es genießen und nicht nur mit fotografieren beschäftigt sein. Glückwunsch zur Priesterweihe deines Sohnes! Wie schade, dass es dir nicht so gut ging. Ich hoffe du konntest es trotzdem genießen.
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar!