Montag, 26. Juli 2010

Rückblick auf meinen Geburtstag

Zu meinem 50. Geburtstag wollte ich eine "große Fete" feiern. Freunde, Verwandte, ganz alte Freunde, gutes Essen und eine kräftige Musikanlage gehören da für mich unbedingt dazu. Die Wahl der Location war auf den Gesellschaftsraum eines Heuhotels in etwa 6 km Entfernung gefallen. Eine prima Unterstützung bei den Vorbereitungen hatte ich durch mein Töchterchen.
Zwei Tage vor der großen Party fuhr sie mit mir ins Heuhotel  zum Tische eindecken und dekorieren.
Nach getaner Arbeit waren wir sehr zufrieden, denn das rustikale Flair im umgebauten Kuhstall
hatten wir durch die grün-weiß-rote Deko prima unterstrichen.
Den ganzen Freitag habe ich komplett in der Küche verbracht, mit Kuchenbacken und der Zubereitung von zwei Salaten und dem Desert. Das war ganz schön anstrengend...
Am Abend trudelten dann unsere  Freunde
Gaby und Gerd
aus Bad Wildungen ein. Wir genossen einen schönen Sommerabend,
gegen 23.30 Uhr setzte dann allerdings leichter Regen ein.
Um Mitternacht köpften wir eine Flasche Sekt 
und ich bekam von allen schöne Geschenke:
Von meinem GG einen dicken Blumenstrauß und ein kleines Kuvert,
von meinen Kindern  - mit jeweils einer Sonnenblume -
Karten für die Philarmonie in Köln
und von unseren lieben Freunden ein großes Geschenkpaket.
Da ich insgesamt und jetzt rückblickend
so viele schöne Geschenke
bekommen habe,
werde ich diese in einem seperaten Post zeigen!
Samstagmorgen begann dann um 10.00 Uhr der Geburtstagsmarathon,
denn ich hatte is 14.00 Uhr "offenes Haus"
und Nachbarn, Bekannte, Sangesschwestern aus dem Chor
kamen zum gratulieren.
Von der Party
im Heuhotel möchte ich hier ein paar Impressionen zeigen.
Um 16.00 Uhr waren die weitangereisten Gäste,
darunter viele Eifeler, eingetroffen.
Für die Zeit nach dem Kaffeetrinken hatte ich eine Überraschung angekündigt.
Da meine Gäste schon befürchtet hatten, als sie die Pferde
auf dem angrenzenden Reiterhof sahen, dass sie reiten müssten,
war der Aufstieg auf den Planwagen umso spassiger.
Mit 23 Personen machten wir dann eine gutgelaunte Fahrt
durch unsere schöne Gegend.
Es war ein lautes Gerumpel, die Straßen waren oft nur Feldwege,
doch Wilfried kennt jeden Stein und fuhr uns mit seinem
riesigen Traktor sicher über das Land.
Am "Heiligen Brunnen" entstand das Gruppenfoto.
Die Planwagenfahrt hat insgesamt 1 1/2 Stunden gedauert und wir
waren vor dem  Eintreffen der restlichen Gäste
um 19.00 Uhr rechtzeitig zurück.
Hier begrüße ich dann alle Gäste.... aber ALLE sieht man nicht auf dem Foto...

Auch wenn man nur zwei Damen sieht- es waren
Drei Damen am Grill...
vom einfach Würstchen bis zum Scampispieß
war für jeden wohl etwas dabei...
ganz nach Gusto...
"Wie, schon leer???"
Während einige Gäste zur Führung über den Hof unterwegs waren...
hatten sich die Anderen drinnen und draußen verteilt.

Leider leider wollte Wilfried, der Chef des Hauses, um 23.00 Uhr das Büfett komplett
abgeräumt haben... das sorgte dann unnützerweise für Stress... er ließ sich nicht überzeugen,
obwohl die Damen vom Grill extra ausgerichtet hatten, dass sie
am anderen Morgen alles abholen würden...
Töchterchen betätigte sich fleißig in der Küche und nach Mitternacht war sogar
die Vliestischdecke samt Dekoration entsorgt...
Mit dem "harten Kern" haben wir noch ein Lagerfeuer- war natürlich mit Chef Wilfried abgesprochen- abgebrannt und den Tag/Abend doch noch gemütlich ausklingen lassen.
Zwei befreundete Pärchen haben im Heuhotel übernachtet,
also in einem Heuzimmer geschlafen.
Wer Interesse hat, in diesem Heuhotel zu feiern, kann mich gerne fragen.
Soviel sei verraten: Für die Gegend und die Planwagenfahrt würde ich eine glatte 1 vergeben.


Meine Geschenke seht ihr im nächsten Post- ca. in einer Woche.
Bis dahin
eine gute Zeit
Marita


Kommentare:

  1. Liebe Marita,
    wie ich sehe hattest du eine wunderschöne Geburtstagsfeier! Deine Bilder sind herrlich,man sieht wie schön deine Feier war und wie viel Spaß ihr hattet!
    GLG Annely

    AntwortenLöschen
  2. Das war ja eine rundum gelungene und wunderschöne Feier - du hast dir sehr viel Mühe gemacht und toll ausgewählte Dinge serviert und geplant -
    Ein Supertag -
    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Marita.
    Na das war ja eine tolle Feier alle in guter
    Stimmung und eurer Büffet sah ja auch lecker aus.Freue mich das du so einen schönen Tag hattest.
    Schöne Woche.Herzlichst Jana

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marita,
    das war ja ein Riesenfest! Das habt ihr wunderschön gemacht mit den gedeckten Tischen usw. Man sieht auf den Fotos, es war alles ein Riesenerfolg.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  5. WOW, Marita, da hattest Du aber wirklich ein bombig-schönes Geburtstagsfest, so viele heiter-fröhliche Gesichter!
    Toll, wirklich toll!!!!
    Lg von Luna

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Marita,
    juchhuuu ich kann wieder kommentieren.
    Das war aber wirklich ein supertoller Geburtstag und du wirst ihn bestimmt immer in Erinnerung haben - besonders wenn man ihn mit so vielen liebgewonnenen Freunden teilen kann. Ich versuche mal gleich dich tel. zu erreichen, dann können wir weiterklönen. LG Christina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Marita,
    vor 2 J. hatte ich auch eine Runde Tafel gehabt...:-) (mit 65 Gästen) und es wurde auch bei uns um die Ecke gefeiert, Deine Bilder erinnern mich daran wobei das Programm war bei mir etwas anders...:-)) es sind sehr schöne Bilder, die Dich bestimmt noch lange begleiten werden... ich habe leider nicht so viele Bilder, da ich die jenige bin, die meistens fotografiert...:-) LG Rita PS. vor ein paar Tagen konnte ich auch keinen Kommentar bei Dir abgeben, schön das es wieder funktioniert...

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Marita..es sieht nach einer Rundum gelungenen Feier aus und du hast schöne Erinnerungsfotos gemacht..die Idee mit der Planwagenfahrt finde ich Klasse..hat bestimmt viel Spaß gemacht:-))Ich wünsche dir noch einen schönen Abend. LG Irene

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Liebe Marita!
    Dankeschön - für den fröhlichen und so netten virtuellen *Geburtstags-Impressionen-Rundgang*!

    "Besser SPÄT - als NIE" nachträglich auch von mir die allerbesten Glück und Segenswünsche zu Deinem 50. Geburtstag!!!

    Herzlichst
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  11. In the four tournaments since his first of the season, he.
    Don't leave the landscape designing and terrain optimization to the last moment. As ever we strive to help our customers make informed decisions and understand where their r4 cards are coming from.

    Look at my web-site ... Bezoek website van plaatser

    AntwortenLöschen
  12. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  13. But with Nexus Radio the only settings you have to worry about are
    where you want to save your files and what file type
    you want to save it as. Regular workshops ensure that the staff at PVM Radio subdivision is not only up to date with the latest technological innovations, but also ensures that the customers from diverse backgrounds
    are offered the best possible services to suit their
    tastes. Many people will be happy with replaceable batteries for
    home use and occasional outings.

    Feel free to visit my web-site - radio times guide to films

    AntwortenLöschen
  14. For any kind of luxury item of consumption, MAD (Money, Authority and Desire) is required.

    Much of your best players marketplaces in the united states are supervised.
    Yours Truly, Johnny Dollar: The Duke Red Matter (Part One; CBS, 1956)'Abbott Stables's
    Duke Red is a thoroughbred destroyed over a
    serious injury in an accident, and Dollar (Bob Bailey)'asked to review a $65,000 insurance claim on the horse'smells
    trouble when the stable's business manager is dismissed after filing the claim, and its veterinarian may have destroyed the horse a little too swiftly.

    Feel free to visit my weblog; radio cab pune

    AntwortenLöschen
  15. "Worked All Zones Award" is the same concept with time zones.
    So your personal, non-commercial, watercraft is exempt from a licensing
    requirement. Yours Truly, Johnny Dollar: The Duke Red Matter (Part One; CBS, 1956)'Abbott Stables's Duke
    Red is a thoroughbred destroyed over a serious injury in an accident, and Dollar
    (Bob Bailey)'asked to review a $65,000 insurance claim on the horse'smells trouble when the stable's business manager is dismissed after filing the claim, and its veterinarian may have destroyed the horse a little too swiftly.

    Here is my homepage :: am fm radio headset

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar!