Freitag, 17. Juni 2011

Jetzt reifen die Kirschen...

Bevor die Vögel den Kirschbaum geplündert hätten
oder durch einen weiteren Starkregen
die Früchte alle aufgeplatzt wären,
haben wir sie gestern gepflückt!
*********************************************

Der erste Ertrag!
Vor zehn Jahren  Jahren wurden im Rahmen einer Baumpflanzaktion
bei uns im Dorf über 100 Obstbäume, vornehmlich alte Sorten,  
bei Haus- und Gartenbesitzer gepflanzt.
Auch wir beteiligten uns mit fünf Hochstämmen,
darunter zwei Kirschbäumen.
Die wenigen Kirschen die in den letzten Jahren reiften,
ließen wir den Vögeln.

In diesem Jahr lohnte sich das Anstellen der Leiter
und
mit der Ausbeute von einem 5L-Eimerchen
können wir nun
"gut Kirschen essen"...!
Leider wissen wir die Sorte nicht,
auf jeden Fall sind es Herzkirschen.
Es könnte die alte Sorte "Hedelfinger" sein oder 
die frühe Herzkirsche "Burlat".




Knackig, süß und dunkelrot!
Und keine einzige Made!

Das war mein freudiges Foto-Shooting mit Kirschen.

Kirschenmichel, Kirschkuchen, Kirschen-Quarkpeise,
Kirschmarmelade...
da die süßen Früchtchen nicht lange haltbar sind,
werde ich mich heute und morgen mit der Weiterverarbeitung beschäftigen.
Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch!

Liebe Grüße
MARITA

PS: Gerade habe ich in der Zeitung gelesen:
Beim Kirschkernspucken ist in Köln ein Mann vom Balkon im dritten Stock gefallen...

Kommentare:

  1. Oh wie herrlich du hast ja verschiedene Sorten von Kirschen,da sind auch meine liebsten dabei.Ich mag die ganz dunklen so gerne für einen Strudel,ein Traum sag ich dir.Schöne Bilder hast du gemacht,liebe Grüße von Edith.

    AntwortenLöschen
  2. Also liebe Marita, spuck die Kirschkerne bitte nur auf ebener Erde...
    beim dem Anblick der Herzkirschen läuft mir das Wasser im Mund zusammen - meine Oma hatte auch immer so tolle Bäume - lecker!!!
    ein wundervolles Wochenende - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marita
    Ein wunderschöner Kirschenpost! Am liebsten esse ich die Kirschen ganz frisch vom Baum!
    Ein sonniges Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marita,

    wir wünschen dir viel Freude mit deinen Kirschen.

    Alles Liebe
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Ich komme gerade aus dem Kirschbaum und habe vier Obststeigen voll gepflückt! Wir haben die "Hedelfinger" und die Kirschen auf dem letzten Bild sehen sehr nach dieser Sorte aus!
    Jetzt geht's hier ans Auslesen und wie du schon sagst,dann ist die Verarbeitung angesagt!
    Lieben Gruß,Ulla

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Marita,
    toll wenn man so einen eigenen Kirschbaum hat - erinnert mich irendwie an Kindheitstage, besonders das mit den Kirschkernspucken, grins...
    Wünsche euch noch einen schönen Sonntag.
    hab vorgestern noch an eure neue Terrasse denken müssen , als ich wie ein Käfer auf dem Boden lag, da ich auf einer nassen Bohle im Garten ausgerutscht bin. Also pass auf - das Holz kann ja total glitschig werden - hätt ich nie gedacht. LG Christina

    AntwortenLöschen
  7. Neid ist mir ja fremd...
    wie schafft Ihr es nur, die Kirschen zu retten? In Berlin platzen die Vögel aus allen Nähten und wir müssen unsere Ration auf dem Markt kaufen.
    Schön sind deine Fotos, zum Reinbeißen.

    Herzliche Grüße,
    Carola

    AntwortenLöschen
  8. Mmmmmm lecker Kirchen .Was machst du alles draus??Guten Appo !!LG Ina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marita,

    so lecker sehen deine Fotos aus, denke du bist mit der Verarbeitung schon ferig. Ich habe auch einige Gläser Marmelade und verschiedene Kirschkuchen gebacken... wenn dieses Entsteinen nicht wäre...

    Dir einen schöne Woche.

    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Marita
    Das ist DIE Kirschenreportage des Jahres. Fotografiert mit VIEL Liebe.
    En Guetä wünscht dir Trudy

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Marita,
    tolle Kirschfotos - das macht richtig Laune !
    wir mussten unsere Sauerkirschen schon vor einer Woche abernten. Der Hagel hatte ihnen zugesetzt und sie liefen Gefahr zu faulen. Also alles runter und aussortiert. Jetzt hab ich die guten mal eingefroren und überleg mir was ich damit mache.
    Eine gute Ernte Dir und lg
    Sonja
    PS. Das kann doch nur einem Mann passieren oder ? Müssen die auch immer so ehrgeizig sein (grins)

    AntwortenLöschen
  12. Da möchte man ja reinbeißen. Tolle Fotos hast D gemacht. Gefallen mir ausgesprochen gut :-)))
    LG
    Ari
    http://ari-sunshine.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Marita,
    lecker deine Kirschen, wir haben eine Säulenkirsche und die erst seit 3 Jahren. Unsere Ausbeute waren zwei Hände voll, wurden gleich verspeist.....geschmeckt haben sie jedenfalls. Wird bestimmt noch dauern, bis ich die erste Marmelade davon kochen kann.
    Drücke dir die Daumen bei der Verlosung...LG und schönes WE Christel

    AntwortenLöschen
  14. Ich, die eine Handvoll saurer Zierkirschen habe, komme ins Seufzen, wenn ich Deine herrlichen Kirschen sehe.
    Zufällig steht neben mir ein Kirschen/Traubensaft...so ist die Vorstellung noch kräftiger.
    Danke, die Sorge um meinen Papa bleibt, diese WOche hatte er plötzlich Fieber, dank AB geht es ihm besser, aber er will sich partout nicht untersuchen lassen, ist ein Jammer.
    Ich wünsche Dir ein schönes WOE und lasse liebe Grüße da...Luna

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar!