Sonntag, 7. Juni 2015

Puh, die Woche ist schon wieder vorbei -
ich weiß nicht, wo die Tage geblieben sind!

Es gab ja den Feiertag in der vergangenen Woche, den Fronleichnamstag. Jedes Jahr habe ich im Blog darüber geschrieben und berichtet, daher gibt es nur zwei paar Collagen. Mit der Fronleichnamsprozession gehe ich jedes Jahr mit. Der Feiertag beginnt immer, wenn das Wetter es zulässt, mit einer Freiluftmesse in einem schönen Park, anschließend startet die Prozession. An vier Segensaltären wird gehalten. Das ist eine schöne Strecke. Ich singe ja im Kirchenchor und die vorletzte Station ist die kleine Marienkapelle direkt bei mir gegenüber. Für meine Mutter war dieser Tag mit der vorüberziehenden Prozession ein ganz wichtiger Tag im Jahresverlauf. Obwohl ich sehr mit Singen beschäftigt war, kam Wehmut auf. Die Station an der Kapelle war gleichzeitig auch immerTreffpunkt für Verwandte und Bekannte, nun stand niemand mehr dort...
Aber die blauweiße große Fahne wehte wie immer am Haus, nun übernehmen fortan die Mieter des Hauses die Aufgabe sie rauszuhängen.
 
 
 
 
Hier bin ich im Gespräch mit einer Neubürgerin, wir haben die schönen roten Rosen bestaunt. 
 
 
Vom Flohmarkt am Samstag habe ich keine Fotos gemacht. Nicht etwa vom Flohmarktbesuch, nein, ich habe dort verkauft. An meinem Stand gab es Kleidung und "Nippes".
Unter diesem rheinischen Begriff  Nippes sind all die Dinge vereint, die aus der Mode gekommen sind, aber jetzt wieder Retro oder Vintage sind und ihre Liebhaber finden.
 
Heute ist Blumen-und Pflanzenmarkt bei uns im Dorf. Ich bin mehrfach auf meinen "Gewinn" beim Flohmarktverkauf angesprochen worden. Nur soviel dazu: Ich bin zufrieden und es hat Spaß gemacht.Viel Arbeit ist es schon...
 
 
Ich habe einige Impressionen eingefangen und die zeige ich euch separat.
 
Was ich für heute noch zeige, sind die schönen Geschenke von Johanna!
Leider hat sie keinen Blog, obwohl sie sehr schöne Fotos macht.
Dieses Päckchen erreichte mich nach meinen Nordseeurlaub.Johanna wohnt im Schwarzwald und hat mich mit handgemachter Seife überrascht, ein Stück hat den schönen Namen "Schwarzwälder Kirsch".
 





Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie lecker das duftet! Man möchte fast reinbeißen... mhhh!
Danke Johanna, ich habe mich sehr gefreut!
 
Für heute wünsche ich euch alleneinen schönen Restsonntag!
 

Kommentare:

  1. Liebe Marita,

    AUSDRUCKSVOLL UND EINDRUCKSVOLL!

    Sonnige Sonntagsgrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marita, ich finde das Foto von Dir, wie Du da aus dem Busch schaust richtig süß. Als wärst du undercover unterwegs:)
    Oh Nippes, ja den Ausdruck kenne ich.
    Deine Collage ist wunderschön. Die Rosen habe ich auch grade bewundert.
    Wünsch Dir einen schönen Restsonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marita,
    die Fronleichnamsprozessionen haben mich als Kind schon immer sehr erfreut -
    all die herrlichen Blumenbilder an den Altären - wunderschön anzusehen -
    ich kann dir gut nachfühlen, dass du Wehmut verspürt hast - wenn ein vertrauter Mensch nicht mehr da ist....
    die Lavendelseife sieht so schön aus --- aber die Schwarzwälder-Kirsch-Seife ist echt traumhaft schön -
    leider kann ich sie ja nicht riechen - lächel -

    hab einen schönen Wochenendausklang -

    liebe Grüße- Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Das Foto von Dir (mit dem Fotoap. in der Hand) ist sooo schön :-). Simmt, die Seife sieht richtig lecker aus. Kann ich gut verstehen, dass Du Dich darüber freust.
    LG
    Ari - Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
  5. Kann ich mir gut vorstellen das da Wehmut mit dabei gewesen ist, aber dennoch schön dass du dennoch daran teilgenommen hast. Schön auch alle Bilder und ich freue mich dass dir die Teilnahme am Flohmarkt gefallen hat. Nicht nur das man mit vielen Menschen ins Gespräch kommt, es ist auch doch immer eine Freude wenn man sieht das andere Menschen noch Gefallen an Nippes und Co finden.

    Herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen,liebe Marita, ich habe mich grade über deine wunderschönen Fronleichnamsfotos gefreut, und was entdecke ich da....
    vielen Dank,du liebe !! ich wünsche dir einen schönen Wochenanfang, und daß es dir gut geht!!
    viele liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Marita,
    wir hatten ja in diesem Jahr Kinderkommunion und Fronleichnam gehen gewöhnlich die Kommunionkinder im Kommunionkleid (bzw. -anzug) bei der Prozession mit. Leider war unsere Lorena den Mittwoch vorher krank (Magen/Darm). Sie wollte zwar unbedingt mitgehen, uns war aber wichtiger, dass sie am Freitag wieder zur Schule geht, so dass sie nicht mitgegangen ist. Wirklich schöne Prozession bei Euch. Vielleicht schaffen wir es, nächstes Jahr mitzugehen. Zumindest hat sich Lorena mittlerweile als Messdienerin angemeldet. Heute habe ich es endlich nach 4-wöchiger Abwesenheit wieder geschafft, einen Post zu veröffentlichen. Mit dem Rennrad habe ich es übrigens gar nicht so weit weg von Dir geschafft, nämlich nach Ruppichteroth. Ist wirklich hübsch dort. Da ich insgesamt 5 Stunden unterwegs war, ist solch eine Strecke mit ihrem Zeitaufwand relativ schwierig unterzubringen.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar!