Sonntag, 23. November 2014

Noch ist Herbst...

und die Geranien blühen bei mir noch so schön, dass ich es nicht über's Herz bringe sie gegen Tannenzweige und Lichterketten auszutauschen.

 

 
 
Die Novembersonne tauchte gestern alles in "magisches" Licht und ließ die orangeroten Blüten regelrecht leuchten. Sie zeigten nochmal ihren Charme und ahnen wahrscheinlich, dass ihre Zeit gekommen ist, bald ist Dezember.
Das Gartenjahr neigt sich dem Ende zu, ich habe nur -noch mal- ein wenig Laub zusammen zu rechen und die bereits weggeräumten Kübelpflanzen warm zu verpacken. Dann muss noch das Vogelhaus kontrolliert werden und mit Tannenzweigen vor Katzenangriffen geschützt werden.
Vorige Woche habe ich Apfelplätzchen gebacken. Mit einem  leckerem Cappuccino habe ich mir eine kleine Auszeit gegönnt... und grüße damit herzlichst meine Freundin Gaby, die mir dieses Tütchen im Oktober hiergelassen hatte.
 
Mit der Post schickte sie mir vor ein paar Tagen diese Kette. Es ist ein Recyclingschmuckstück aus Nespressokapseln! Leider sind die Fotos nicht so überzeugend... in Natura sieht die Kette viel viel besser aus. Hier sieht man nur die Rückseite einigermaßen scharf, von vorne sieht das Mittelteil aus wie eine gefüllte Blüte. Ich bin schon ein paar Mal auf meine Kette angesprochen worden und man ist überrascht, dass man so was Schönes aus einer Verpackung basteln kann und ich freue mich über mein neues Schmuckstück!
Jetzt wünsche ich allen einen schönen Sonntag und eine gute Woche. Mit ein wenig herbstlicher Deko verabschiede ich mich. In ein paar Tagen ist der 1. Advent und bis dahin werden hier andere Farben eingezogen sein. Und nur wenn Frost angekündigt wird, erfahren die hübschen Geranien einen Standortwechsel...

 
 

 

Kommentare:

  1. Also das kann ich verstehen, da würde es mir auch schwerfallen^^ Also vielleicht einfach die Lichterkette in die Geranien hängen, da hast dann ein hiesiges Feeling ;-)

    Bei der Kette musste ich schmunzeln. Diese Woche schon der dritte Post wo ich die Verarbeitung von den Kapseln sehe. Ich finde es auch eine geniale Idee und deine Kette mit den Perlen dazu schaut auch echt klasse aus. Ist ja schon irre was so alles entstehen kann, gelle.

    Wünsche dir bei deinen heutigen Unternehmungen ganz viel Spaß und sende herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marita,
    ich freue mich riesig über deinen lieben Kommentar bei mir. So habe ich jetzt auch einen neuen lesenswerten Blog gefunden und werde mich gleich mal bei dir eintragen. Sag mal, folgst du mir unsichtbar? Ich hab es nur in deinem Profil gesehen, aber ncht auf meiner Seite? Das hatte ich noch nicht....
    Der Recyclingschmuck ist phantastsch, muss ich gleich mal meiner Schwester erzählen, die so ein Kapselding hat. Natürlich macht man sich seine Gedanken, wenn man täglich Müll produziert, der vermeidbar wäre....
    Magst du auch so gerne diese Sukkulenten? Ich habe eine Echeveria mit langem Stiel, die im Sommer draußen wohnt. An der Algarve letztens mussten ganz viele Babys von solchen Pflanzen mit...Was ist denn das in der Mitte deiner Pflanze?
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag (wahrscheinlich war diese Nacht bei uns der erste Frost),
    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Nein, wie wunderschön und genial - die Kette aus den Kaffeekapseln!! Ich glaube Dir gerne, liebe Marita, dass Du Dich darüber gefreut hast. Dieses Jahr ist es schon merkwürdig, nicht wahr?! Der Herbst will nicht weichen (auf der einen Seiter schön und auf der anderen Seite - es sind nur noch fünf Wochen bis Weihnachten!). Dir einen wunderbaren Sonntag! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marita,
    bei den schönen Geranien würde mir das auch schwerfallen...dieses Jahr wurden wir ohnehin mit gemäßigten Temperaturen den ganzen Herbst über verwöhnt, da will man noch gar nicht glauben, dass bald der 1. Advent ist.
    Deine Kette ist ja wunderschön!!! Ich liebe solche Recycling-Produkte!!! Wieder tolle Bilder!!!

    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Marita,
    so geht es mir auch. Wenn die Blumen noch schön sind, mag ich sie nicht "kaputtmachen". Mein grosser Blumenkübel vor der Haustür steht auch noch in Blüte und schönen Farben. Allerdings war es ja noch nicht wirklich kalt, wir hatten hier noch keinen Nachtfrost. Wenn das kommt, ist die Blumenpracht leider schnell vorbei.
    Deine Apfelplätzchen finde ich allerliebst. Was spricht gegen Plätzchen oder Kekse außerhalb der Weihnachtssaison? Nichts, aber meistens bäckt man dann keine, sondern eher Kuchen.
    Wie immer schöne Eindrücke von deinem zu Hause.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marita,

    die Sonne scheint, und das ist erfreulich.

    Sonnige Sonntagsgrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Ja, inzwischen haben wir heute schon wieder 15 Grad.
    Meine Wandelröschen blühen üppiger, als im Hochsommer.
    Und gestern hab ich doch tatsächlich noch einen Admiral fliegen sehen.
    Ein herrlicher Herbst!
    Wir gehen gleich auch mit der ganzen Familie einen Waldspaziergang machen und dann gibts Waffeln mit Kirschen.
    Schönen Sonntag noch - Heike

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Marita,
    ich ernte noch nach wie vor Salat aus meinen Blumenkästen. Wenn's dann jetzt aber wirklich kalt wird, dann ist das auch bald vorbei und der Tannenreisig wird dort einziehen.
    Sehr schöne stimmungsvolle Bilder hast Du gemacht.
    Ich schicke Dir ein liebes Grüßle und wünsche Dir noch einen schönen Sonntagabend.
    Gudrun :) von Baustelle "Leben"

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marita,
    dieser Herbst hat manchmal ein Frühlingsgesicht. Überall sieht man noch Blühendes. Das ist so schön! Ich freu mich, wenn in den Gärten noch Rosen blühen oder, wie bei Dir, die Balkonpflanzen noch farbenfroh leuchten.
    Dein Silberblatt-Stillleben finde ich ganz besonders schön!
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe gestern auch noch prachtvoll blühende Geranien gesehen, aber irgendwie passen sie einfach nicht mehr. Dennoch kann ich verstehen, dass du sie nicht einfach wegwerfen willst. Dann musst du wohl auf den ersten Frosst warten ;-)
    Liebe Grüße
    und ich bin gespannt, ob du etwas über deinen Köln-Spaziergang postest,
    Ingrid

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar!