Dienstag, 7. Oktober 2014

Besuch von lieben Freunden - Teil 1

Vergangene Woche waren meine guten Freunde Gaby und Gerd aus Nordhessen bei mir zu Gast.
Die Zeit ist rückblickend wie im Flug vergangenen.

Wir hatten durchweg sommerliche Temperaturen und waren viel im Garten.





Nach Kaffeetrinken im Freien und ein bisschen "Fotoshooting"  - hier musste ich meiner Freundin ja zeigen, was ich alles von R. gelernt habe ;-)
marschierten wir an einem Nachmittag hoch zur Burgruine.

Wir nahmen den kürzesten, aber auch den steilsten Weg durch den Wald. Oben angekommen kann man vom Burgplateau  auf's Nachbardorf Schladern schauen.





 Beim Abstieg kamen wir beim neueröffneten Café unterhalb der Burg vorbei. Das hat uns sehr gut gefallen. Aus dem länger geschlossenen und stark heruntergekommenen Café hat ein italienisches Paar ein Art Taverne geschaffen, mit kleiner Speisekarte und viel Flair. Wir bestellten u. a. zwei Sorten Bruschetta und Getränk- sehr empfehlenswert! So was in unserem kleinem Dorf!




Luke, inzwischen 12 Jahre, ist ja ein stattlicher älterer Herr und fand das warme Wetter auch himmlisch, so faulenzte er mit uns, wenn wir es uns im Garten auf den Liegen bequem machten.






Wir ließen es uns gut gehen, die Sonne bescherte uns viele warme Stunden. Gute Gespräche bis in die Nacht sind obligatorisch und leckeres Essen gehört dazu.
Dass viele Männer gut kochen und backen können, ist ja bekannt.
Mein Sohn verwöhnte uns mit herrlich duftendem Zwiebelkuchen (Danke- es war viel Arbeit und saulecker!) Gerd hatte Himbeeren von zu Hause mitgebracht und hatte den "Himbeer-Blubberkuchen" akribisch nach Rezept nachgebacken, auch mit Mühe, vor allem mit Gelatine zu arbeiten ist anspruchsvoll. Der Kuchen war ihm sehr gut gelungen und ein Gedicht!

Das war Teil 1 der wunderbaren Tage mit dem Besuch. Wir haben noch Ausflüge unternommen und am Freitag, dem 3. Oktober, fand ja dann noch der Burgmarkt im Dorf statt.

Teil 2 bis 4 folgen also noch in den nächsten Tagen.






Kommentare:

  1. Das sieht so gemütlich aus Marita! Ihr seht alle sehr fröhlich und entspannt aus, war bestimmt ein tolles Wochenende! Was ist das denn für ein leckerer Salat, der da zu sehen ist? Bitte bitte Rezept.... Ich bin immer dankbar für Anregungen, wie man auch mal mehr Personen lecker verköstigen kann, ohne selbst total gestreßt zu sein. Und die kleinen Bruschetta? War das Pesto selbst gemacht? Ich würde jetzt am liebsten in so eins reinbeißen...
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marita,das sieht nach einen gelungenen Treffen aus.
    Meine Güte der Zwiebelkuchen,bitte unbedingt das Rezept posten,ich liebe solche Köstlichkeiten.
    Schön wenn man mit Freunden seine Zeit verbringt,das verbindet sehr.
    Lg.Edith.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marita,
    das sieht nach einem rundum perfekten, gemütlichen, tollen Treffen aus -
    total viele leckere Sachen - hmmm -
    die gute Stimmung kommt rüber -
    deine Mama sieht noch recht gut aus und der kleine Luke ist richtig wonnig -
    das Wetter hat es aber auch gut gemeint die letzten Tage - nun ist es kühler, regnerisch und windig - nun ja -
    es werden andere Tage kommen -

    machs gut - bis dann -

    Ruth

    AntwortenLöschen
  4. hallo marita,
    friede, freude, zwiebelkuchen :-)) sehr schön, hat sicher spass gemacht.
    zwiebelkuchen ist aber auch eine feine sache, wenn auch - wie theodor heuss sagte, etwas barbarisches -
    ich backe den auch immer den echten schwäbischen ohne fleisch aber.
    lecker.
    http://wetterhexe1112.blogspot.de/2013/09/schwabischer-zwiebelkuchen.html
    mit lieben grüßen eva
    freue mich!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Marita,
    das sind richtig schöne Eindrücke und bei den Kuchen läuft einem ja das Wasser im Munde zusammen. Das Bild mit deiner Mum ist natürlich das Schönste!!!!!
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marita,
    einfach herrlich, wenn gute Freunde zu Besuch kommen. Das Wetter war richtig freundlich zu euch. Tolle Eindrücke von sehr sympathischen Menschen und einer tollen Landschaft. Fehlt nur noch der Rüdiger. Der ist gar nicht mit auf den Fotos.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Da hast Du uns aber einen sehr tiefen Einblick gewährt. Die Bilder sind total toll. Alles sieht nach einem rundum gelungenen Tag aus. Ihr hattet viel Spaß!

    LG
    Malina!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marita,
    Superschöne Bilder hast du wieder eingefangen und man sieht, dass ihr zusammen einen tollen Tag hattet! Die Burgruine sieht klasse aus, aber auch vom Kuchen hätte ich gerne ein Stück gekostet...sehr lecker!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar!