Montag, 8. September 2014

An der Sieg

Guten  Morgen meine lieben Leser,
schon die zweite Septemberwoche bricht an! Heute nehme ich euch mit auf einen schönen Spaziergang an mein Heimat-Flüsschen, der Sieg. Gestern war herrliches Wetter, Sonnenschein den ganzen Nachmittag.

Das Siegufer ist so gut wie gar nicht mehr einsehbar. Seit Juli etwa wächst dort das Springkraut.
Was so idyllisch, weil leuchtend rosa erscheint, ist ein Neophyt, der heimische Pflanzen verdrängt. Das indische oder auch drüsige Springkraut hat sich in den letzten 20 Jahren leider äußerst stark vermehrt. Mannshoch sind regelrechte Springkraut-Wälder entstanden, wo früher andere Uferbewachsung war. 


 Am Fluss ist es ruhig. Die Sieg hat wieder ausreichend Wasser auf ihrem ca. 150 km langen Weg in den Rhein. Die Sonne lässt das Wasser glitzern. Einige Kanuten befahren siegabwärts.



 Ein weiterer Neophyt ist der Japanische Flügelknöterich. Wie alle Knöterichgewächse schnellwachsend und weißblühend. Er hat sich ebenso rasant ausgebreitet wie das Springkraut. Informationen hierzu hier bei Wikipedia.






 Das Springkraut, auch Rühr mich nicht an im Volksmund genannt, hat den Namen durch die weitspringenden Samen die sich beim Berühren verteilen.
Wegen der orchideenähnlichen Blüten wird es auch als "Orchidee des kleinen Mannes" genannt.
Ob der Neophyt als fast Alleinherrscher am Flussufer wirklich so verteufelt werden soll, weil er eben als Einwanderer die einheimische Pflanzen verdrängt, kann ich nicht beurteilen. Mir fällt nur immer wieder der starke Geruch dieser Pflanzen auf. Die Blüten sind zweifelsohne hübsch anzuschauen und die Kinder haben ihren Spaß, die Samen springen zu lassen. Dass die Ufer unseres Heimatflusses sich derart stark verändert haben, finde ich persönlich sehr schade.

Heute ist wieder wunderschönes Spätsommerwetter! Auf eine schöne Woche.

Kommentare:

  1. Liebe Marita,

    du strahlst vor Lebensfreude.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marita
    Die Sonne erwärmt dein Herz, danke für die schönen Bilder.
    Liebe sonnen Grüsse aus der Schweiz von Bea tagesverlauf.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  3. hallo marita,

    ja, die neophyten haben es in sich. auch die goldrute, die so wunderschön leuchtet ist einer und was für einer.
    ich habe mich gefreut, weil ich mit dem kanu auf dem bild an unsere bootstour erinnert wurde.
    dankeschön für die bilder und habe einen schöner resttag.
    lieben gruß eva

    AntwortenLöschen
  4. Guten Abend,
    wunderbare Bilder und vielen lieben Dank für dein Kommentar. :-) Habe mir sehr gefreut darüber.

    Liebste Grüße.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marita
    vielen Dank für Deinen netten Kommentar auf meinem blog.
    Da ich vor einiger Zeit mal Probleme auf meinem blog hatte, zeige ich mein Konterfei sehr wenig. Am liebsten überhaupt nicht. Das hat eben Gründe. Leider.
    Aber Du zeigst auch sehr schöne Bilder von Deiner Heimat-Gegend.
    Auch wir beziehen unser Wasser aus der Wahnbachtalsperre. Darüber sind wir auch sehr glücklich.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche und liebe Grüße
    Ingeburg

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marita,
    wunderschöne Bilder!!! Vielen Dank fürs Mitnehmen auf deinem Spaziergang.
    Wünsche dir noch eine schöne Restwoche...

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marita,
    das sind wunderschöne Bilder. Dass das Springkraut mit Vorsicht zu genießen ist, habe ich erfahren als meine Nachbarin es einpflanzte, um Lücken zu füllen. Sie hatte alle Mühe ihn Herr zu werden, draußen in der Natur mag ich es, die kleinen rosa Blüten sind so schön.
    Schöne Bilder sind das auch von Dir. Die Farbe vom Schal betont sehr schön Deine Augen.
    Lieben Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Du wohnst wirklich da, wo andere Urlaub machen. Die Landschaftsaufnahmen gefallen mir richtig gut. Aber noch besser finde ich die Fotos von Dir. Das erste Foto und die letzten 4 Fotos von Dir finde ich besonders schön. Dein Strahlen ist wirklich ansteckend.
    LG
    Ari - Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
  9. hallo dällerin :-)
    tolle fotos hast du auf deinem blog. wer ist denn der fotograf du oder dein mann?
    wirklich suuper! LG

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar!