Mittwoch, 17. April 2013

Hello Sunshine

Naja, "dat Sönnchen" macht sich noch rar und lässt sich erst nachmittags blicken.
Die vergangenen schönen und milden Tage habe ich genutzt um den Garten auf Vordermann zu bringen. Es gibt soviel zu tun!
Als erstes habe ich  Blütenbälle drei uralten Bauernhortensien ausgeschnitten. Dabei habe ich kontrolliert ob meine im Herbst neu gepflanzten Edelhortensien ( Annabelle, Tinky Winky und Limelight) den Winter gut überstanden haben. Die meisten bei uns erhältlichen Hortensien sind ja winterhart, trotzdem hatte ich Bedenken, aber es ist alles gutgegangen, sie sind nicht erfroren. Jetzt hoffe ich auf einen reichen Austrieb und guten Blütenansatz, wohl wissend, dass ich noch auf späte Fröste achten muss, die den jungen Triebe schaden könnten.

Dem Moos im Rasen bin ich nur partiziell zuleibe gerückt...zuviel Moos in noch mehr Rasen.
Die aufgeharkten Stellen habe ich mit der Rasen-Reparatur-Mischung behandelt, zunächst den Dünger gleichmäßig eingearbeitet, dann den Grassamen ausgestreut, festgetreten und zuletzt ganz dünn mit Erde/Sandgemisch abgedeckt. Immerhin ist die komplette Packung aufgebraucht.

Meinen Rasenmäher habe ich aus der Reparatur-Werkstatt abgeholt. Mal schauen, ob wir dieses Jahr Freunde werden... im vergangenen Jahr haben wir uns beide sehr gequält.
Die Holzterrasse habe ich gesäubert und ordentlich geschrubbt bevor ich sie am Montag mit Holzöl für Douglasie streichen konnte. Abends war ich so müde, dass ich nach dem Pflichtprogramm ( Mutter versorgen) totmüde und "krumm" ins Bett gefallen bin.
 
 
Die Beete müssen natürlich auch noch schön gemacht werden..
Dabei ist mir aufgefallen, dass sich das Lungenkraut unglaublich vermehrt hat.
 Ich werde noch viele Stunden im Garten verbringen müssen, das Arbeiten im Freien tut mir aber gut, ich mache das ganz gerne, solange es nicht zu kräftezehrend ist.
 
Leider soll es am Wochenende noch mal richtig kalt werden.
 
 
Am Montag habe ich mir spontan eine günstige Zinkwanne bei NK* gekauft. Bepflanzt mit Hornveilchen, dekoriert mit Teelichtern, hält der Maulwurf Wacht in der Wanne.


Ja, und dann
habe ich meine momentanen Lieblingsfarben in Szene gesetzt:
sonnengelb und himmelblau!
Die Idee zu den "Milchglasvasen" habe ich neulich auf einem Blog entdeckt:
Die Farbe ist von INNEN in den Gläsern.
Einfach etwas Farbe (in meinem Fall 2-in-1-Seidenmatt-Lack)
in Marmeladengläser oder ähnliche Gäser füllen, verschließen, schütteln und anschließend auf den Kopf stellen, gut trocknen lassen.
 
Hello Sunshine!





 
Das letzte Bild ist ein Geschenk für
eine ganz liebe Bloggerin, die die meisten von euch kennen.
Es handelt sich um E. aus Bochum.
Sie hat am Montag einen Geburtstag - einen runden!
 
Bedanken möchte ich mich noch für eure Nachfragen bzgl. meiner Mutter.
Ich bemühe mich täglich sie "aufzupäppeln".
Sie scheint ganz kleine Fortschritte zu machen.
 
Liebe Grüße
 
Marita
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Ersteinmal wünsche ich deiner Mutter weiterhin alles Liebe und Gute.
    Die ersten Sonnenstrahlen locken und nach draussen.Deine Terrasse sieht ja toll aus,der Frühling kann kommen.Ich arbeite auch jeden Tag ein wenig ab im Garten.Im alten Garten hatte ich auch Lungenkraut das hat sich über die Jahre auch wie Wild vermehrt.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marita,

    ich bin gerührt, überwältigt von deiner Liebe.
    Aus ganzem Herzen danke ich dir für diese spürbare Anteilnahme und Zuwendung.

    Deiner Mutter wünsche ich weiterhin gute Genesung.

    In Dankbarkeit und Verbundenheit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marita,
    Du warst ja so was von fleißig, die Zinkwannendekoration gefällt mir sehr und die Idee mit den Gläsern habe ich schon mehrfach bewundert, ein super Idee! Wünsche Dir weiterhin viel Freude bei der Gartenrenovierung und Deiner Mutti gute Fortschritte und Genesung!
    eine schöne sonnige Woche und ganz liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein neuer Header gefällt mir super!
      lg Marion

      Löschen
  4. Liebe Marita, erts einmal gefällt mir dein neuer Header gut.

    Ja im Garten ist viel Arbeit, dadurch das es solange kalt war, ist viel liegen geblieben.
    Dein Deko sieht ganz zauberhaft aus.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marita,
    ein neuer Header - schööön -

    oh ja - nun kommt die Gartenarbeit und das ist nicht grade wenig - aber... es macht Spaß in der frischen Luft zu werkeln und sich dann am Erfolg zu erfreuen -

    auch wenn es nur kleine Schrittchen sind, schön wenn es deiner Mama immer etwas besser geht und deine ganze Fürsorge Früchte trägt -

    die Zinkwanne ist superschön - das leuchtende Gelb erfreut das Auge -

    das ist eine tolle Idee, die Gläser von innen zu färben -

    pass auf dich -

    herzliche Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Marita..jetzt eben kommt das "Sönneken":-)) auch hier raus und gleich bin ich dann im Garten,denn heute habe ich frei.Du warst ja schon sehr fleißig..ich bin mit den Beeten auch noch nicht fertig..allerdings habe ich den Hochdruckreiniger auch schon gequält :-)))deine Zinkwannne sieht einfach klasse aus und auch die MIlchflaschenidee finde ich genial..wir haben in unserem Heim demnächst einen Kaffeenachmittag für ehrenamtliche Helfer und ich bin für die Tischdeko zuständig..mal sehen ob ich dir diese Idee mopse :-)))ich wünsche dir noch einen schönen Tag mit Sönneken :-)))) GLG Irene

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,liebe Marita
    die Sönneken hat uns die letzten Tage sehr verwöhnt..ach man lebt richtig auf..auch ich werde Dir die Idee mit den Gläsern mopsen..wünsche Dir eine gute Zeit..und der Mama alles Liebe..GLG Gisy

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marita,
    die Zinkschale ist wunderschön und so hübsch mit Hornveilchen bepflanzt.
    Bin vernarrt in Zink und Co.
    Die liebe Sonne, möcht hoffen das sie bleibt und sich nicht wieder hinter dicken Wolken versteckt.
    Als ich eben vom Tanzen heim kam, hatten wir noch 21 Grad, das war herrlich.
    Die Geschichte mit dem Rasen und dem ungeliebten Moos kenn ich zuuu guuut.
    An einer Schattenseite lauert nur noch Moos im Garten und unsere Afghanendame hat nix besseres zu tun als sich genau darin zu wälzen :( dann geht die grabscherei los das Zeugs aus ihrem weichen langen Fell zu bekommen. grrr.
    Es gibt so viel zu tun im Garten, doch wenn Momentan die Sonne scheint, genieße ich eigentlich lieber als zu werkeln.
    Doch zum Wochenende ... wird geackert.
    GGLG schick ich dir,
    Moni

    AntwortenLöschen
  9. Juchuuu Marita,
    bin gleich auch wieder draußen - wie fast jede freie Minute und komme deshalb drinnen zu kaum etwas. Vertikutieren muß ich hier vorne auch dringend, mal sehen vielleicht morgen....
    GlG und dir ein schönes Wochenende, Christina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marita,

    vielen Dank für deinen lieben Kommentar.
    Du hast ja alles schon so toll hergerichtet in deinem Garten. Richtig sommerlich :)
    Insbesondere die Farben blau und gelb sehen wunderschön aus zusammen.

    Ich habe auch gerade so eine Reparaturmischung gekauft. Aber ein ganzes Stück muss ich nun doch neu ansähen, weil die liebe Bella ein riesen Loch gebuddelt hat....das muss ich ihr nun schnell abgewöhnen.

    Deiner Mutter weiterhin alles Gute!

    ♥liche Wochenendgrüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  11. Da hast du ja ganz schön was geschafft!
    Die Blumenväschen sind herzallerliebst!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar!