Dienstag, 19. Februar 2013

Ein perfekter Sonntag

 
 
beginnt oft mit frischen Brötchen.
 
Diese hier habe ich spontan selbstgebacken! Im Kühlschrank nachgesehen, ob alle Zutaten vorhanden sind (frische Hefe und Quark) und schnell den Teig geknetet. Das Rezept ist aus der tollen Zeitschrift die sich der Lust am Land verschrieben hat.
Kind 1 und Kind 2 haben sich gefreut als der Duft der frisch gebackenen Brötchen durchs Haus zog.
*******************
Gegen 11 Uhr rief mich eine Bekannte an, ob ich nicht Lust hätte mir ihr in ein großes Gartencenter zu fahren - klar, hatte ich das!
 
Der Sonntag war ein sehr schöner allerallererster Frühlingstag:
Blauer Himmel und Sonnenschein. Im Gartencenter war die Hölle los.... alle waren in Kauflaune.
Marion und ich beluden den Einkaufswagen zunächst mit ein paar wenigen Frühlingsblühern wie Primelchen und Traubenhyazinthen... später kam noch etwas Deko dazu und dann ... in der großen Pflanzenabteilung... gönnten wir uns etwas Großes, sie sich eine große Blattpflanze und ich schleppte diese Palme an... Ist sie nicht schöööön????
 

 Mir gefällt sie! Den Topf habe ich heute früh gegen
 einen anderen ausgetauscht.
 
 
Luke guckt ein bisschen skeptisch...
 
 
... aber so wirklich interessiert ihn die Pflanze nicht.
Die Vögel draußen beobachten ist viiiel spannender.
 
 
Danach ein Nickerchen... so lässt es sich aushalten, draußen ist es sooo kalt.


Als ich am Sonntag mit meinen Schätzen nach Hause kam, hatte mein Sohn gekocht! (Und Tochterkind den Tisch gedeckt)
Weil der grüne Salat so schön zur Tischdeko passte, habe ich schnell ein Foto gemacht.

 
Leider soll der Winter zurückkommen- nix mit Frühling.
 
Ich wünsche uns allen Sonnenschein!
Marita
 
Nachtrag
 
weil mich die liebe Eva von hier
nach dem Rezept von den Brötchen gefragt hat:
 
Quarkbrötchen
 
500g Mehl, 1 Würfel frische Hefe, 1-2 EL Zucker,
2-3 EL lauwarme Milch, 1 TL Salz,  375 g Sahnequark (40%),
125 g weiche Butter, 2 Eier
 
Hefe mit dem Zucker (ich nehme beim nächsten Mal nur einen EL Zucker!) in der warmen Milch verrühren, Mehl mit dem Salz in einen Schüssel geben,
Mulde formen.
Hefemischung hinein, Quark ( ich hatte nur Magerquark zuhause, geht auch!) und Eier dazu, alles verkneten und zugedeckt an einen warmen Ort (ich stelle die Edelstahlschüssel immer zugedeckt auf einem Stühl an die Heizung) und mindestens 30 Minuten gehen lassen (ich lasse Hefeteig meistens 1 Stunde gehen!).
 
Backofen auf 20 Grad vorheizen, Teil durchkneten und - wirklich wichtig - ca. 5 Min entspannen lassen, dann zu 3 Strängen auf bemehlter Unterlage formen.
In 3-4 cm dicle Stücke schneiden, mir der Hand etwas in "Brötchenform" ziehen und aufs Backblech setzen, mit dem Messer einritzen.  
Nochmal ein paar Minütchen gehen lassen und
bei 180-200 Grad (bei mir reichen 180 Grad) etwa 25 Minuten backen.
 
(Bei mir sind es 12  Brötchen geworden)
Die Brötchen sind sehr locker und lecker!
Das rustikale Aussehen durch das Mehl gefiel uns gut.
Zu finden auf Seite 53 in der neuen L*andlust.
Gutes Gelingen!
 
 


Kommentare:

  1. Liebe Marita ,ja der Sonntag war bei uns auch so schön ,das man dachte der Frühling ist schon nahe ,aber es soll noch mal schneien .Ich brauche das auch nicht mehr .Gehe auch oft in Baumärkte oder Blumencenter um mir wenigstens so das Gefühl zu geben ,"der Frühling ist schon da".Grüßle Ina

    AntwortenLöschen
  2. So eine schöne Miezekatze hast du! Die strahlt Ruhe und Gemütlichkeit aus, sehr süß.
    Kannst du das Rezept der Brötchen posten? Die sehen wirklich gut aus, wäre auch was für mich.
    Bei uns ist es heute schon wieder so richtig kalt geworden. Kein Sonnenstrahl, alles nur grau in grau. Und es soll wieder schneien. Wir müssen uns also noch gedulden mit dem Frühling...
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke !! Bin gespannt, ob meine Brötchen wenigstens halb so gut aussehen wie deine. Ich sag dir Bescheid.

      Löschen
  3. Morgen liebe Marita
    Ich liebe diese Besuch in Gartencenter, es gibt so viel zu sehen und bestaunen.
    Ja leider wirds wieder kälter und der Frühling lässt auf sich warten.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marita,
    ja, die lieben Fellknäuel lieben es gemütlich und bei diesem Wetter bleiben sie lieber hinter em warmen "Ofen" und lassen es sich gut gehen. Freue mich, dass u einen schönen Tag im Gartencenter hattest und tolle Schätze mit nach Haus gebracht hast, die Palme ist sehr schön!
    Hier hat es über Nacht heute geschneit, alles weiß und von Frühling nichts in Sicht, da müssen wir durch!
    ganz liebe Grüße und eine schöne Woche

    Marion

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marita,

    ich wiederhole dich: PERFEKT!

    In Liebe

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marita ,
    Inspirationen finden in einem schönen Gartencenter - das ist auch etwas für mich .
    Dass deine Samtpfote seinen "Piepmatzfilm " lieber gemütlich von drinnen betrachtet - kann ich verstehen , wer sitzt schon gerne bei den Temperaturen im Open Air Kino :)) .
    Ich liebe es an einem Sonntag den Tag mit einem schönen Frühstück zu beginnen .
    Deine Tischdeko strahlt FRISCHE aus .
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marita
    Deine Brötchen sehen super lecker aus. Schade, daß Du keine durch den PC zu mir rüber schmeißen kannst.
    Vor Jahren hätte ich mir nicht vorstellen können, durch Baumärkte zu laufen. Heute kann ich das mit einer Ausdauer oder auch durch Gartencenter laufen. Man sieht viele schöne Sachen.
    Das Wetter hier bei uns ist miserabel. Gestern war strahlender Sonnenschein und heute nieselt es mal wieder. Äääätzend
    Liebe Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen
  8. hallo Marita,
    die Brötchen muß ich unbedingt mal ausprobieren - schade, dass es keine Duftübertragungsbilder gibt. Deine Tischdeko gefällt mir aber auch super gut.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  9. Hach Marita, das liest sich großartig !!! Und dazu hast du so wundervolle Fotos gemacht !!! Bei den Brötchen bekomme ich Hunger *lach* - deine Deko ist sehr schön. Genau meins...
    Ich wünsch dir eine gute Woche mit einem lieben Gruß,
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Die Brötchen sehen umwerfend lecker aus. Die stehen auch schon auf meiner Liste.
    Das in den Gartencentern im Moment viel los ist, kann ich mir vorstellen. Alle wollen Frühling. Deine Palme hätte mir in so einem Zinkkübel aber auch gut gefallen.
    Nun lass ich noch ein paar Krauler an Luke da und wünsche dir
    viel Freude mit deiner Palme.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  11. Da habt ihr es euch richtig geu gehen lassen. Ein schöner Sonntag mit leckeren Brötchen und so schöner Deko. Manchmal braucht man das einfach ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Martia,
    finde ich schön, dass Deine beiden Kinder Dich so verwöhnen. Wäre bei uns undenkbar. Die großen Kinder bleiben im Bett liegen oder sie stiften Chaos, ohne dass sie produktiv tätig sind. Ich genieße es, wie kuschelig Luke drein schaut. Deine andere Katze war ja überfahren worden ? Schöne Bilder, wirkt gemütlich zu Hause.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar!